Beeinträchtigung in Einrichtungen der PHV

Corona-Folgen für betreute Menschen

Die Arbeitsplätze sind zum Coronaschutz pragmatisch mit Pappen abgetrennt: Geschäftsführer Bernhard Sauer und Sören Bösking in der Werkstatt der Persönliche Hilfen PHV gGmbH An der Bahn in Diepholz.
+
Die Arbeitsplätze sind zum Coronaschutz pragmatisch mit Pappen abgetrennt: Geschäftsführer Bernhard Sauer und Sören Bösking in der Werkstatt der Persönliche Hilfen PHV gGmbH An der Bahn in Diepholz.

Diepholz – Keine regelmäßigen Doppelkopfrunden, keine gewohnten Feiern, keine gemeinsamen Ausflüge – aber drohende Vereinsamung. Für die etwa 180 Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen und seelischen Erkrankungen, die die Persönliche Hilfen gemeinnützige GmbH in Diepholz betreut, sind die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie besonders hart.

Viele von ihnen können die Einschränkungen ihres Lebens schwer nachvollziehen. „Das war doch immer so“, bedauern sie, wenn gewohnte Veranstaltungen abgesagt werden. Diese Erfahrung hat nicht der Sozialarbeiter Sören Bösking gemacht. Auch für die anderen der insgesamt etwa 30 PHV-Mitarbeiter, ist derzeit nichts „wie immer“. Sie betreuen Menschen in 24 Apartments und einem Wohnheim mit 26 Plätzen An der Bahn 27/28 in Diepholz sowie in privaten Wohnungen in Diepholz und Sulingen. Besuche der Klienten sind seltener geworden, Autofahrten mit ihnen auf Einkaufen und Arztbesuche beschränkt.

Der organisatorische und und verwaltungstechnische Mehraufwand mit digitalen Konferenzen und weniger persönliche Kontakten hat sich aber schon positiv ausgewirkt: Eine im November aufgetretene Corona-Infektion im Wohnheim An der Bahn in Diepholz konnte eingegrenzt und eine Ausbreitung verhindert werden.

Insgesamt drei Bewohner waren dort betroffen und mussten in ihren Einzelzimmern in Quarantäne – darunter ein Mann Mitte 60, der gesundheitlich mehrfach vorbelastet war. Er musste ins Krankenhaus und dort beatmet werden. Derzeit ist er noch in Kurzzeitpflege.

Die Wohnanlage der PHV Persönliche Hilfen gGmbH An der Bahn in Diepholz.

Alle anderen der insgesamt etwa 180 Klienten der PHV gGmbH blieben bislang von Corona verschont. Unter den Mitarbeitern gab es eine leicht verlaufene Infektion.

Zwei Mal PHV

In Diepholz gibt es zwei Organisationen mit der Abkürzung PHV, was „Persönliche Hilfen Verein“ bedeutet. Der Verein Persönliche Hilfen e.V. wurde 1985 in Diepholz als Vormundschaftsverein gegründet. Initiatoren waren Ärzte, Angehörige der Justiz sowie des Gesundheitsamtes in Diepholz. Er konzentriert sich heute auf die Bereiche „gesetzliche Betreuungen“ und „schwerbehinderte Menschen im Arbeitsleben“. Aus dem Verein ging 1992 die Persönliche Hilfen gemeinnützige GmbH hervor.

Sowohl Klienten als auch Mitarbeiter werden wöchentlich mit einem Corona-Schnelltest untersucht. „Wenn sie es wollen“, betont PHV-Geschäftsführer Bernhard Sauer. Im Gegensatz zu Seniorenheimen könne der Test in der PHV-Betreuungseinrichtung nicht angeordnet werden. Auch nicht für Besucher, die aber derzeit registriert werden.

Finanziell habe die Corona-Pandemie bislang auf die PHV-Einrichtung noch keine gravierenden Auswirkungen gehabt, so Sauer – auch dank Zuschüssen des Landes Niedersachsen.

Die PHV bietet laut eigener Darstellung „Unterstützung für Menschen im Erwachsenenalter, die aufgrund ihrer seelischen Behinderung auf kontinuierliche Begleitung und Betreuung angewiesen sind“. Dazu gehört auch die Werkstatt mit den Standorten An der Bahn 32 in Diepholz (Recyclinghof) und Nienburger Straße 23 in Sulingen, die den Menschen durch ihren Fähigkeiten entsprechende Tätigkeiten in Montage, Recycling-Vorbereitung und Umzugshilfen eine Tagestruktur bietet.

Auch dort sind Corona-Maßnahmen zu sehen: Die Arbeitsplätze sind nun voneinander getrennt – kostenbewusst und praktisch durch Verpackungs-Pappe.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Spanien: Wo Formentera sogar Mallorca schlägt - und wo nicht

Spanien: Wo Formentera sogar Mallorca schlägt - und wo nicht

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Meistgelesene Artikel

Abgesagt: Brokser Heiratsmarkt kann wegen Corona auch 2021 nicht stattfinden

Abgesagt: Brokser Heiratsmarkt kann wegen Corona auch 2021 nicht stattfinden

Abgesagt: Brokser Heiratsmarkt kann wegen Corona auch 2021 nicht stattfinden
Landkreis greift durch

Landkreis greift durch

Landkreis greift durch
Die Poller-Phalanx in der Steinheide - nicht jedermanns Geschmack

Die Poller-Phalanx in der Steinheide - nicht jedermanns Geschmack

Die Poller-Phalanx in der Steinheide - nicht jedermanns Geschmack
Materialmangel: Baufortschritt der Grundschule Heiligenfelde stockt

Materialmangel: Baufortschritt der Grundschule Heiligenfelde stockt

Materialmangel: Baufortschritt der Grundschule Heiligenfelde stockt

Kommentare