Veranstalter sehr zufreiden

„Fly-In" des Aeroclubs Diepholz lädt zum Staunen ein

1 von 30
2 von 30
3 von 30
4 von 30
5 von 30
6 von 30
7 von 30
8 von 30

Ein Kommen und Gehen und ein vielfaches Starten und Landen auf dem Flugplatz Diepholz-Dümmerland (fdd): Der Aero-Club Diepholz veranstaltet dort an diesem Wochenende sein erstes „Fly-In". Piloten aus ganz Norddeutschland und dem benachbarten Ausland flogen aus diesem Anlass Diepholz an. Teils blieben sie über Nacht, teils nur für wenige Stunden. Die Maschinen können am Sonntag bis 18 Uhr von den vielen Besuchern der öffentlichen Veranstaltung im Süden des Diepholzer Fliegerhorstes besichtigt werden. Simon Kopmann, Vorsitzender des Aeroclubs Diepholz, am Sonntagnachmittag: „Es waren an beiden Tagen insgesamt etwa 250 Flugzeuge hier. Wir sind sehr zufrieden." 

Das könnte Sie auch interessieren

Sternfahrt: Landwirte aus Rotenburg schließen sich Bauernprotest an

Die Initiative "Land schafft Verbindung" hat für Dienstag zu bundesweitem Protest aufgerufen, dem sich auch viele Landwirte aus dem Landkreis …
Sternfahrt: Landwirte aus Rotenburg schließen sich Bauernprotest an

Landwirte aus Verden nehmen an bundesweitem Protest teil

Bundesweiter Protest der Landwirte fand auf Initiative "Land schafft Verbindung" auch im Landkreis Verden statt.
Landwirte aus Verden nehmen an bundesweitem Protest teil

Neues Gerätehaus: Freiwillige Feuerwehr Waffensen feiert Schlüsselübergabe

Grund zum Feiern hat es bei der Freiwilligen Feuerwehr Waffensen gegeben: Rotenburgs Bürgermeister Andreas Weber (SPD) und Ortsbürgermeister Hartmut …
Neues Gerätehaus: Freiwillige Feuerwehr Waffensen feiert Schlüsselübergabe

Freimarkt 2019 - Bilder vom verregneten Sonntag

Durch den vielen Regen, der am Sonntagabend auch auf dem Bremer Freimarkt kein halt machte, war der Freimarkt nicht so voll wie am Tag zuvor. …
Freimarkt 2019 - Bilder vom verregneten Sonntag

Meistgelesene Artikel

Hunderte Landwirte aus dem Kreis Diepholz auf den Straßen: „Die haben uns unterschätzt“

Hunderte Landwirte aus dem Kreis Diepholz auf den Straßen: „Die haben uns unterschätzt“

Vom Martinshorn erschreckt: Lastwagen prallt gegen Baum

Vom Martinshorn erschreckt: Lastwagen prallt gegen Baum

B61 zwischen B51 und Nienstedt bis Mitte Dezember gesperrt 

B61 zwischen B51 und Nienstedt bis Mitte Dezember gesperrt 

Historische Messstäbe im Moor gefunden

Historische Messstäbe im Moor gefunden

Kommentare