Veranstalter sehr zufreiden

„Fly-In" des Aeroclubs Diepholz lädt zum Staunen ein

1 von 30
2 von 30
3 von 30
4 von 30
5 von 30
6 von 30
7 von 30
8 von 30

Ein Kommen und Gehen und ein vielfaches Starten und Landen auf dem Flugplatz Diepholz-Dümmerland (fdd): Der Aero-Club Diepholz veranstaltet dort an diesem Wochenende sein erstes „Fly-In". Piloten aus ganz Norddeutschland und dem benachbarten Ausland flogen aus diesem Anlass Diepholz an. Teils blieben sie über Nacht, teils nur für wenige Stunden. Die Maschinen können am Sonntag bis 18 Uhr von den vielen Besuchern der öffentlichen Veranstaltung im Süden des Diepholzer Fliegerhorstes besichtigt werden. Simon Kopmann, Vorsitzender des Aeroclubs Diepholz, am Sonntagnachmittag: „Es waren an beiden Tagen insgesamt etwa 250 Flugzeuge hier. Wir sind sehr zufrieden." 

Das könnte Sie auch interessieren

Hubertusjagd in Riede

Ideales Wetter krönte am Sonntag die Hubertusjagd mit fünfzig Reiterinnen und Reitern in Riede-Schlieme.
Hubertusjagd in Riede

Martinsfest in Lauenbrück

Das 20. traditionelle Martinsfest mit Laternenumzug, veranstaltet von der Lauenbrücker Martin-Luther-Kirchengemeinde in enger Zusammenarbeit mit dem …
Martinsfest in Lauenbrück

Kirchdorfer Herbstmarkt am Samstag

Leude, Leude, Leude - Tag eins beim Kirchdorfer Herbstmarkt mit Eröffnung, Budengasse, Karussells, Gewerbeschau - lasst euch einstimmen auf das bunte …
Kirchdorfer Herbstmarkt am Samstag

Laternenumzug in Barme

Die Zeit der Laternenumzüge hat begonnen: Überall kann man jetzt mit Einbruch der Dunkelheit Gruppen sehen, die durch die Straßen ziehen. Am Freitag …
Laternenumzug in Barme

Meistgelesene Artikel

Kirchdorfer Herbstmarkt: Die Mischung gefällt

Kirchdorfer Herbstmarkt: Die Mischung gefällt

Faustschläge auf dem Kirchdorfer Markt

Faustschläge auf dem Kirchdorfer Markt

Amateurfußball-Stickerspaß: Drei Vereine, ein Sammelalbum

Amateurfußball-Stickerspaß: Drei Vereine, ein Sammelalbum

Geyer: „Kein Klärschlammproblem“

Geyer: „Kein Klärschlammproblem“

Kommentare