Polizei ermittelt wegen Umweltverschmutzung

Ölsperre auf der Hunte

+
Die Gefahrgutstaffel Süd der Feuerwehr setzt an der Huntebrücke bei Falkenhardt eine Ölsperre.

Diepholz - Ein Ölteppich hat am Dienstagvormittag die Hunte in Diepholz verschmutzt. Nach ersten Erkenntnissen von Polizei und Feuerwehr gelangte eine unbekannte, ölhaltige Flüssigkeit über die Regenwasserkanalisation in das Gewässer.

Vom Diepholzer Wohngebiet Dustmühle am Erlenweg aus trieb die Substanz an der Oberfläche Richtung Norden. Die Gefahrgutstaffel Süd der Feuerwehr setzte am Einlauf sowie einige Kilometer weiter an der Huntebrücke bei Falkenhardt (Foto) eine Ölsperre. Die Ermittlungen der Polizei wegen der Umweltverschmutzung dauern an. 

ej

Mehr zum Thema:

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Meistgelesene Artikel

B6: Dauerärgernis ist behoben, aber es gibt neue Probleme

B6: Dauerärgernis ist behoben, aber es gibt neue Probleme

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Kommentare