Lange Suche nach Glutnestern erforderlich

Feuerwehr-Einsatz in der Tierfrischmehl

+
Um kurz nach 11 Uhr wurden die Diepholzer Ortsfeuerwehren zur Tierfrischmehl gerufen.

Diepholz - Sirenenalarm um kurz vor 11 Uhr in Diepholz: Zur Firma A&L Tierfrischmehl Produktions GmbH wurde die Feuerwehr gerufen. In dem Unternehmen, das Geflügel-Schlachtabfälle verarbeitet, war ein Brand in der Lüftungsanlage ausgebrochen.

Diesen hatten die ehrenamtlich tätigen Feuerwehrleute schnell gelöscht. Danach mussten sie aufwändig nach möglichen weiteren Brandnestern suchen, die durch in der Anlage verteilte Glut hätten entstanden sein können.

Da viele Einsatzkräfte zum Zeitpunkt der Alarmierung beim Kreis-Jugendfeuerwehrzeltlager in Borstel beim Abbau halfen, wurden alle vier Diepholzer Ortfeuerwehren und zur Unterstützung die Feuerwehr Südlohne aus dem benachbarten Landkreis Vechta gerufen, um genügend Personal zu haben, berichtete der Einsatzleiter, Stadtbrandmeister Frank Schötz.

ej

Mehr zum Thema:

Grippewelle 2017: Die Lage entspannt sich langsam

Grippewelle 2017: Die Lage entspannt sich langsam

Eine Konsole für zwei Welten: Nintendo Switch im Test

Eine Konsole für zwei Welten: Nintendo Switch im Test

Einen Drink, bitte! Bentley Bentayga Mulliner

Einen Drink, bitte! Bentley Bentayga Mulliner

Jagd auf die Roboter-Dinos: "Horizon: Zero Dawn" im Test

Jagd auf die Roboter-Dinos: "Horizon: Zero Dawn" im Test

Meistgelesene Artikel

A28: 44-Jährige bei Kollision lebensgefährlich verletzt

A28: 44-Jährige bei Kollision lebensgefährlich verletzt

GTS 2001: Jeder dritte Lehrer krank

GTS 2001: Jeder dritte Lehrer krank

„Flicken lohnt nicht mehr“

„Flicken lohnt nicht mehr“

Baum auf fahrendes Auto gefallen 

Baum auf fahrendes Auto gefallen 

Kommentare