Freddy Evers neuer Vorsitzender des Kreisverbandes Diepholz

ASB auf Expansionskurs: Fahrdienst nun am Heldenhain

+
Der neue Vorsitzende des ASB-Kreisverbandes Diepholz, Freddy Evers, vor dem Gebäude am Heldenhain, das der Arbeiter-Samariter-Bund für seinen erweiterten Fahrdienst angemietet hat. Die Beschriftung der Fassade fehlt noch.Jansen

Diepholz - Von Eberhard Jansen. Der Kreisverband Diepholz des Arbeiter Samariter-Bundes (ASB) ist auf Expansionskurs. Am Heldenhain (Ecke Auf dem Esch) in Diepholz hat er jetzt die Zentrale seines erweiterten Fahrdienstes für Behinderte und andere hilfsbedürftige Menschen angesiedelt. Außerdem hat der ASB einen neuen Vorsitzenden.

Freddy Evers steht nun an der Spitze des Kreisverbandes. Der bei der Jahreshauptversammlung am Samstagabend mit großer Mehrheit gewählte 64-Jährige ist schon seit 1969 ASB-Mitglied und hat bereits mehrere Ämter im Vorstand des Diepholzer Kreisverbandes bekleidet – unter anderem technischer Leiter und zuletzt stellvertretender Vorsitzender. Evers folgt Bernt Streese, der bei der Versammlung (über die wir noch berichten) aus Altersgründen nicht wieder kandidiert hatte.

Aber nicht nur im Vorstand hat sich beim Diepholzer ASB etwas getan. Die Hilfsorganisation hat ihren Fahrdienst von der Schömastraße, wo nun die sozialen Dienste konzentriert werden, zum Heldenhain verlagert.

Insgesamt 16 Fahrzeuge

Im früheren „Pit-Stop“-Gebäude finden nun acht unterschiedlich große und teilweise speziell für Rollstuhlfahrer ausgerüstete Wagen des Fahrdienstes Platz. Insgesamt hat der ASB in Diepholz 16 Fahrzeuge.

„Wir haben am Heldenhain zum Jahresbeginn ein Objekt in bester Lage angemietet, das nicht nur ausreichend Platz für die Fahrzeuge, Sozialräume und einen hellen modernen Ausbildungsraum bietet, sondern allen Durchreisenden deutlich aufzeigt, dass der ASB ein ganz wichtiger Teil von Diepholz ist“, sagte der Geschäftsführer des Diepholzer ASB-Kreisverbandes, Mathias Salomé: „Wir haben die Kooperation mit der Lebenshilfe weiter ausgebaut, und puschen den Individualfahrdienst sowie die Krankenbeförderung mit vereinten Kräften.“

Erweiterung der Krankenbeförderung

Für dieses Jahr stehe insbesondere die qualitative Erweiterung der Krankenbeförderung – entsprechend den Anforderungen von Mitgliedern und Klienten – auf dem Arbeitszettel. Salomé: „Für die liegende Krankenbeförderung hat es dazu bereits erste Gespräche mit den Aufsichtsbehörden und den Kostenträgern gegeben.“

Der ASB-Kreisverband Diepholz, der 5 000 Mitglieder hat,  bietet unter anderem Tagespflege, Pflegeberatung, Betreutes Wohnen, Hausnotruf und Essen auf Rädern an. Zudem betreibt er die Kindertagesstätte „Rasselbande“ und die neue Krippe „Rasselini“ im Gebiet Dustmühle in Diepholz. Er hat laut Salomé 42 Mitarbeiter. Im August 2014 waren es noch 21 gewesen. Die Zahl hat sich seitdem also verdoppelt.

Erste-Hilfe-Kurse jetzt auch am Heldenhain

Während die sozialen Angebote – insbesondere für Senioren – an der Schömastraße in Diepholz bleiben, sollen die Erste-Hilfe-Kurse jetzt auch in dem neuen Gebäude am Heldenhain (im früheren Kunden-/Wartebereich der Ex-Werkstatt) stattfinden. Dort gibt es auch Büros und Sozialräume für die Mitarbeiter des Fahrdienstes, den Sonja Engelke-Kathe leitet.

Der Fahrdienst hat laut Internetauftritt des ASB Diepholz die Aufgabe, „für Menschen mit Behinderung, rollstuhlgebundenen und anderen schwerbehinderten Menschen, die öffentliche Verkehrsmittel oder Taxis nicht oder nur unter großen Erschwernissen nutzen können, die Teilnahme am gemeinschaftlichen und kulturellen Leben zu ermöglichen beziehungsweise zu erleichtern.“ Fahrten zu Ärzten und Therapien gehören dazu.

Kontakt zum ASB: Tel. 05441/7511.

Internet: www.asb-diepholz.org

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Schiebenscheeten: Zeig mir dein ungeladenes Holzgewehr, und ich sage dir, wer du bist!

Schiebenscheeten: Zeig mir dein ungeladenes Holzgewehr, und ich sage dir, wer du bist!

Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken

Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken

Wenn Schokocreme und Erdnussflips zur Gefahr werden

Wenn Schokocreme und Erdnussflips zur Gefahr werden

Meistgelesene Artikel

„Bauer sucht Frau“: Claus Brokering ist dabei

„Bauer sucht Frau“: Claus Brokering ist dabei

Kellerbrand in Bassum

Kellerbrand in Bassum

Deutsches Malinois-Championat in Heiligenfelde: Das etwas andere Familienfest

Deutsches Malinois-Championat in Heiligenfelde: Das etwas andere Familienfest

Initiative bittet Lies zum Ortstermin nach Borstel

Initiative bittet Lies zum Ortstermin nach Borstel

Kommentare