Erst Galerie – dann zieht die Buchhandlung Schüttert ein

+
Darüber, jetzt noch das leere Ladenlokal für ihre Ausstellung nutzen zu können, freuten sich die Künstlerinnen (von links): Anne Arens, Mona Wolfkämpf, Maria Themann, Karola Schnabel, Beate Beck, Maria Suelmann, Marion Krause, Carola Ludewig, Ingrid Mattfeld. Es fehlt Annette Aschern.

Diepholz - Das leer stehende Ladenlokal an der Langen Straße 53 in Diepholz (vormals NKD) wurde bei „Kunst in der City“ vorübergehend zu einer Galerie.  

Die Damen der Ateliergemeinschaft „Freystil“ stellten hier jeweils fünf Bilder aus. Bei „Kunst in der City“ 2017 wird ihnen der Raum in dieser Form nicht mehr zu Verfügung stehen: Zum 1. November zieht dort die Buchhandlung Schüttert ein. 

Diese ist bislang an der Langen Straße 59. Dort soll bekanntlich das „Diepholz Karree“ entstehen, wofür das alte Gebäude weichen soll. Schüttert hat nun einen neuen Standort in Diepholz gefunden, der zudem noch deutlich größer als der jetzige ist. 

ej

Mehr zum Thema:

Flugzeug stürzt auf Einkaufszentrum: Fünf Menschen sterben

Flugzeug stürzt auf Einkaufszentrum: Fünf Menschen sterben

Kulinarische Tour im Londoner East End

Kulinarische Tour im Londoner East End

Einsam im indischen Himalaya - Schluchtenwanderung in Ladakh

Einsam im indischen Himalaya - Schluchtenwanderung in Ladakh

Parlament debattiert über Trump-Besuch in Großbritannien

Parlament debattiert über Trump-Besuch in Großbritannien

Meistgelesene Artikel

Mundgemachter Pop trifft auf Donald Trump

Mundgemachter Pop trifft auf Donald Trump

Lauter Knall schreckt Bewohner auf

Lauter Knall schreckt Bewohner auf

Entspannende Ruhe am Dümmer See

Entspannende Ruhe am Dümmer See

Buswartehäuschen und Autoscheiben in Weyhe zerstört

Buswartehäuschen und Autoscheiben in Weyhe zerstört

Kommentare