Geschäftsidee in Berlin vorgestellt

Publikumspreis für Diepholzer Realschüler Robin Weber

+
Der Diepholzer Realschüler Robin Weber (links) mit Guido Neumann, Geschäftsführer Nfte Deutschland, in Berlin. 

Diepholz - Robin Weber, Schüler der Realschule Diepholz, gehört zu den zehn besten Schülerinnen und Schülern Deutschlands, die im Rahmen des „Entrepreneurship Summits“ in der Freien Universität Berlin ihre Geschäftsideen vorstellten.

Der 15-Jährige präsentierte seinen selbst entwickelten und gebauten „Handtrainer“ äußerst kompetent und wurde mit dem Publikumspreis belohnt, teilte die Realschule mit.

Die Teilnehmer des international anerkannten Entrepreneurship Summits („Unternehmer-Gipfel“) erkannten sein soziales Engagement. Robin Weber zeigte sich als sozialer Unternehmer, der ein gesellschaftliches Problem erkannt und eine funktionierende Lösung entwickelt hat, so die Realschule in ihrer Pressemitteilung.

Robin Webers „Handtrainer“ hilft Schlaganfallpatienten und anderen Personen mit feinmotorischen Einschränkungen, ihre Beweglichkeit zu erhöhen und damit ihre Lebensqualität erheblich zu verbessern.

Die Realschule Diepholz: „Mit seinem innovativen Modell leistet Robin einen wichtigen Beitrag im Bereich Gesundheit. Er ist sich neben seiner unternehmerischen auch seiner gesellschaftlichen Verantwortung bewusst.“

Robin Weber hatte im Sommer in Osnabrück einen ersten Platz beim Nfte-Landesentscheid belegt. Nfte steht für „Network for Teaching Entrepreneurship“, ein Verein, der zum Ziel hat, Selbstvertrauen, Kreativität und Unternehmergeist bei Jugendlichen in öffentlichen und privaten Schulen zu fördern.

Das geschieht durch spezielle Kurse, in denen Schüler in einem kreativen Prozess jeweils eine eigene Geschäftsidee für ein Produkt oder eine Dienstleistung erarbeiten und abschließend einer heimischen Wirtschaftsjury präsentieren. Zudem bietet Nfte Lehrerfortbildungen.

Beides nimmt die Realschule Diepholz gern zur Bereicherung ihres Unterrichtsangebotes an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nach den Unwettern kommt der Hochsommer

Nach den Unwettern kommt der Hochsommer

Nordkorea nach Trump-Absage weiter zu Gipfel bereit

Nordkorea nach Trump-Absage weiter zu Gipfel bereit

Mit dieser Körpersprache wirken Sie schnell unprofessionell

Mit dieser Körpersprache wirken Sie schnell unprofessionell

GNTM-Finale: Heidi würgt ab, Toni gewinnt, Tom strahlt

GNTM-Finale: Heidi würgt ab, Toni gewinnt, Tom strahlt

Meistgelesene Artikel

Kellerbrand in Bassum

Kellerbrand in Bassum

Deutsches Malinois-Championat in Heiligenfelde: Das etwas andere Familienfest

Deutsches Malinois-Championat in Heiligenfelde: Das etwas andere Familienfest

Mit zwei Mitschülern auf dem Roller: 12-Jähriger hält Polizei auf Trab

Mit zwei Mitschülern auf dem Roller: 12-Jähriger hält Polizei auf Trab

Initiative bittet Lies zum Ortstermin nach Borstel

Initiative bittet Lies zum Ortstermin nach Borstel

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.