Eltern fiebern mit

Diepholzer Stadtlauf: Mehr als 60 Kinder starten beim Bambini-Lauf

Für alle Teilnehmer gab es auf den letzten Metern bis ins Ziel Anfeuerung. - Foto: Ripking
+
Für alle Teilnehmer gab es auf den letzten Metern bis ins Ziel Anfeuerung.

Diepholz - Ein lauer Spätsommertag, hier und dort weht der Wind, vereinzelt finden Sonnenstrahlen ihren Weg durch den ansonsten grauen und bewölkten Himmel in das Diepholzer Mühlenkampstadion – perfekte Bedingungen, um das Beste aus sich und seinem Körper beim Diepholzer Stadtlauf herauszuholen.

Am Samstag neben den „Großen“ auch wieder viele Teilnehmer beim Bambinilauf, beziehungsweise bei den Schülerläufen an den Start. 178 (drei weniger als im Vorjahr) starteten bei den 800-Meter-Schülerläufen.

Wie auch im vorherigen Jahr stellten die Grundschulen aus Lemförde und Sankt Hülfe-Heede sowie die Diepholzer Mühlenkampschule, als Spitzenreiter, die meisten jungen Läufer. Starteten 2017 noch 32 Kinder beim Bambini-Lauf, so konnte die Zahl in diesem Jahr beinahe verdoppelt werden. 62 Kinder gingen beim Lauf der Jüngsten an den Start, die eine 400-Meter-Runde absolvieren müssen.

Den Job des Steckensprechers übernahm Jan Holthaus von der Paul-Moor-Schule der Lebenshilfe und er hatte reichlich damit zu tun, die Starter im Zaum zu halten. Immer wieder drückte der Ehrgeiz die Jungen und Mädchen sprichwörtlich Zentimeter um Zentimeter über die Startlinie. „Wir starten erst, wenn alle wirklich hinter der Startlinie stehen“, musste Holthaus immer wieder korrigierend durch das Mikrofon sagen.

Von der Paul-Moor-Schule gingen auch sechs Kinder mit Behinderung unter ganz normalen Bedingungen an den Start. Jan Holthaus und Organisator Georg Hagemann sehen darin ein gutes Beispiel für Inklusion.

Entscheidungen auf den letzten Metern

So spannend wie es in den Sekunden vor dem Start war, endeten einige Rennen auch. Manchmal entschieden auf den letzten Metern wenige Sekunden über den Sieg. Davon ließen sich auch die Eltern und Zuschauer anstecken und fieberten lautstark mit den Startern mit. Am Ende waren dann pumpende, aber größtenteils zufriedene Kindergesichter hinter der Ziellinie zu sehen.

Abseits der Rennbahn sorgte die Fußballabteilung der SG Diepholz mit Pommes und Bratwurst für das leibliche Wohl. Wer es etwas süßer mochte, der konnte sich an Kaffee und Kuchen, bereitgestellt vom Förderverein Mühlenkampschule, satt essen und trinken. Die Kinder hatten zudem die Möglichkeit sich die Zeit zwischen den Läufen und bis zur Siegerehrung auf einer Hüpfburg zu vertreiben. Kindermusiker Christian Hüser sorgte dazu für eine tolle und ausgelassene Atmosphäre, indem er Stücke aus seinem Programm vortrug.

Dass der Stadtlauf so reibungslos und ohne nennenswerte Komplikationen über die Bühne gehen konnte, hatten die Organisatoren auch den vielen Unterstützern und Sponsoren zu verdanken. Georg Hagemann hob hier den Lauftreff der Turnabteilung und die Ortsfeuerwehr Diepholz hervor.

jr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Kremlgegner Nawalny in Moskau festgenommen

Kremlgegner Nawalny in Moskau festgenommen

Biathlon in Oberhof: Die Bilder zu den Weltcups in Deutschland

Biathlon in Oberhof: Die Bilder zu den Weltcups in Deutschland

Laschet zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählt

Laschet zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählt

Leipzig verpasst Tabellenspitze - BVB strauchelt gegen Mainz

Leipzig verpasst Tabellenspitze - BVB strauchelt gegen Mainz

Meistgelesene Artikel

Seniorin aus Weyhe stirbt nach Corona-Impfung: Entwarnung nach der Obduktion

Seniorin aus Weyhe stirbt nach Corona-Impfung: Entwarnung nach der Obduktion

Seniorin aus Weyhe stirbt nach Corona-Impfung: Entwarnung nach der Obduktion
Lieber klein und fein als riesengroß

Lieber klein und fein als riesengroß

Lieber klein und fein als riesengroß
Wolfsrudel siedelt sich im Landkreis Diepholz an: Noch geschützt – bald bejagbar?

Wolfsrudel siedelt sich im Landkreis Diepholz an: Noch geschützt – bald bejagbar?

Wolfsrudel siedelt sich im Landkreis Diepholz an: Noch geschützt – bald bejagbar?

Kommentare