In eine neue Richtung

Gut bevölkert: Diepholzer Stadtfest erstmals auf dem Marktplatz

+
Am Samstagabend im Scheinwerferlicht auf der Stadtfest-Bühne: Die „Free Steps“.

Diepholz - Von Sven Reckmann. Das Diepholzer Stadtfest 2018 ist schon wieder Geschichte: Sonntag heizten die 24 Foodtrucks beim „Streetfood-Circus“ auf dem Marktplatz noch einmal Grills und Öfen an, bis in den Abend hinein war das Gelände im „Budenrund“ Sonntag gut bevölkert.

Mit einem Auftritt der „Big Band 30 plus“ und „Samba Mista Neben“ endete auch das musikalische Programm.

„Die Zahl abzuschätzen ist schwierig, aber ich denke, dass wir über die drei Tage schon etwa 15.000 Besucher hatten“, zog Fördergemeinschafts-Vorsitzender Mark Kürble Sonntag Abend eine erste Bilanz.

Auch Leon Guse, stellvertretender Projektleiter von der Agentur „Next Choice“, die den Streetfood-Circus organisiert hatte, äußerte sich zufrieden über die Besucherzahl, nachdem er bei den Foodtrucks die Runde gemacht hatte.

Beeindruckende Vielfalt

Die Vielfalt hier war beeindruckend: Ein Anbieter aus Travemünde warb mit kanadischem BBC, an anderer Stelle gab es Tacos und Burritos, eine lange Schlange bildete sich Sonntag Nachmittag auch vor dem Foodtruck mit den Monster-Desserts. An anderer Stelle gab es Fleisch aus dem Smoker, Burger in allen Variationen, Churros und Grillspieße, aber auch Salate und Wraps oder das Trenddessert „Bubble Waffle“. Die „Foodpiraten“ gingen mit Paninis auf dem Marktplatz „vor Anker“.

Die Musikauswahl präsentierte sich ähnlich vielfältig, von der Indie-Night am Freitag über Bowie-Coverband, Top-40-Band bis hin zu Samba und Big Band.

Abends blieb der Besuch bei den Hauptacts „Yossarian“ und „Free Steps“ jedoch überschaubar. Ab 22 Uhr hatten die meisten Streetfood-Buden geschlossen.

Erstmals auf dem Marktplatz

Streetfood-Manager Guse räumte ein, dass man die Aufstellung etwas komprimierter hätte gestalten können, Stichwort: Atmosphäre. „Aber wir unterhalten uns hier über ein paar Meter.“ Das könne man bei solchen Festen in Zukunft einfach korrigieren, so Guse. Hier fehlten einfach die Erfahrungswerte, da das Veranstaltungsgelände für alle Neuland gewesen war.

Die Fördergemeinschaft hatte sich mit dem diesjährigen Stadtfest erstmals auf neues Terrain gewagt: Zum ersten Mal fand das Fest auf dem Marktplatz statt, zum ersten Mal wurde es mit einem „Streetfood-Circus“ kombiniert. Während dieser ein Komplett-Angebot der Osnabrücker Agentur ist, kümmern sich die ehrenamtlichen Fördergemeinschafts-Mitglieder um den Bühnen-Teil des Stadtfestes. Das Musikprogramm hat der Steinfelder Künstler und Musiker David Beaven ehrenamtlich organisiert.

Viele junge Leute dabei

„Ohne David hätten wir das nicht so machen können“, sagte Kürble, vor allem am Freitag sei im Programm bewusst etwas anderes angeboten worden als „Mainstream“.

Stadtfest und „Streetfood-Circus“ in Diepholz

Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
Der Diepholzer Marktplatz ist an diesem Wochenende Schauplatz des Stadtfestes. © Reckmann
 © Reckmann
 © Reckmann
 © Reckmann
 © Reckmann
 © Reckmann
 © Reckmann
 © Reckmann
 © Reckmann
 © Reckmann
 © Reckmann
 © Reckmann
 © Reckmann
 © Reckmann
 © Reckmann
 © Reckmann
 © Reckmann
 © Reckmann
 © Reckmann
 © Reckmann
 © Reckmann
 © Reckmann
 © Reckmann
 © Reckmann
 © Reckmann
 © Reckmann
 © Reckmann
 © Reckmann
 © Reckmann
 © Reckmann

„Dieses Stadtfest hat auch viele junge Leute angesprochen“, unterstrich Frauke Laging aus dem Fördergemeinschafts-Vorstand. „Die bekommt man durch ein Weinfest natürlich nicht.“ In der Tat war es vor allem das junge Publikum, das durch das Budenrund schlenderte.

Ob das Konzept für Stadtfeste der Zukunft behalten wird, dürfte diskutiert werden. Sonntag Abend hieß es erst einmal: Abbauen und Aufräumen.

Kommentar: Die Nachteulen sitzen im Dunkeln

Von Sven Reckmann.

Wer schon einmal Stadt-, Wein- oder Mittelalterfeste rund um den Diepholzer Schlossturm miterlebt hatte, dem tat es möglicherweise richtig weh an diesem Wochenende. Mit dem Konzept „Stadtfest meets Streetfood-Circus“ hatten die Organisatoren etwas Neues gewagt – auch einen neuen Veranstaltungsort – und sind dabei vielfach auf Unverständnis gestoßen. 

„Wo ist denn jetzt das Stadtfest?“, fragte gestern Nachmittag ein Ehepaar, das extra aus Sudwalde angereist war, und kritisierte auch, dass in der Stadt „alles zu“ gewesen sei, gemeint waren die Geschäfte. Auch andere Besucher äußerten sich in diese Richtung. Der „Streetfood-Circus“ an sich ist durchaus angenommen worden; an allen drei Tagen war einiges los rund um die Buden, immer wieder bildeten sich Warteschlangen. Und dann die Vielfalt: Schon toll, was in den 24 Trucks auf die Tresen gezaubert wurde. 

Aber unter einem Stadtfest stellen sich viele Besucher eben etwas anderes vor. Was der „Ausgabe 2018“ gefehlt hat, war die Atmosphäre: Es gab zwar Sitzmöglichkeiten, von denen es gerne auch mehr hätte geben können, aber die lagen, als die Buden gegen 22 Uhr geschlossen hatten, komplett im Dunkeln. Keine Lichterkette, keine Lampe, keine Kerze. Fortan waren da nur noch die Bühne und drei Bierbuden mit beschränkter Getränkeauswahl. 

Bierfreunde waren im Vorteil. Wer hier mit Freunden und Bekannten Platz nehmen und den Abend verbringen wollte, guckte in die Röhre und das zu einem Zeitpunkt – Samstag um 22 Uhr – an dem so ein Stadtfest gerade durchstarten könnte. Die „Free Steps“ als Hauptact des Abends hatten da gerade erst angefangen, und es gelang ihnen wenigstens, einige Besucher zum Tanzen zu bewegen. Das Stadtfest 2018 war leider nichts für Nachteulen. 

Dabei konnte sich das Musikprogramm mit „Yossarian“, den Steps, mit Big-Band-Sound, Samba, David-Bowie-Coverband oder auch dem Singer-Songwriter-Wettbewerb sehen lassen. Ineinandergegriffen hat es leider nicht. Bühnenbereich und der „Streetfood-Circus“ wirkten merkwürdig auseinandergerissen mit geschätzt 30 Metern „Niemandsland“. 

Hier wäre für die heimische Gastronomie noch Platz gewesen, im wahrsten Sinne des Wortes. Die Lehre des Wochenendes: Der „Streetfood-Circus“ hat eine gute Premiere in Diepholz gehabt, aber er ist kein Stadtfest-Ersatz. Das Konzept muss nachjustiert werden, damit auch der gesetzte Stadtfest-Nostalgiker wieder mit im Boot ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Traumstart für die Wiesn - "Petrus ist ein Münchner"

Traumstart für die Wiesn - "Petrus ist ein Münchner"

Tag der offenen Tür des Industrieparks Walsrode in Bomlitz

Tag der offenen Tür des Industrieparks Walsrode in Bomlitz

Dortmund holt Punkt - Hertha BSC gewinnt Verfolgerduell

Dortmund holt Punkt - Hertha BSC gewinnt Verfolgerduell

Fotostrecke: Kruse, Eggestein und Klaassen lassen Werder jubeln

Fotostrecke: Kruse, Eggestein und Klaassen lassen Werder jubeln

Meistgelesene Artikel

Großmarkt-Frühschoppen: „Kennt eigentlich irgendjemand Vechta?“

Großmarkt-Frühschoppen: „Kennt eigentlich irgendjemand Vechta?“

Tiere zum Streicheln beim Viehmarkt des Diepholzer Großmarktes

Tiere zum Streicheln beim Viehmarkt des Diepholzer Großmarktes

51-Jähriger gesteht Kindesmissbrauch

51-Jähriger gesteht Kindesmissbrauch

Hilfe beim Moorbrand: Landkreis Diepholz schickt Gelände-Löschfahrzeuge

Hilfe beim Moorbrand: Landkreis Diepholz schickt Gelände-Löschfahrzeuge

Kommentare