Wer hat eigentlich Vorfahrt?

Aschener Grundschüler radeln für den Fahrradführerschein

Praktische Prüfung auf AschenerStraßen. - Foto: Göbberd

Aschen - Aufgeregt starteten die Aschener Grundschüler der dritten und vierten Klasse den Fahrradparcours quer durch den Ort. Sie absolvierten die Radfahrprüfung des Landkreises Diepholz. Dabei stellten sie unter Beweis, was sie in den vergangenen Wochen im Sachunterricht gelernt hatten: Verkehrsregeln zu beachten sowie vorsichtig und vorausschauend am Straßenverkehr teilzunehmen.

Der praktischen Prüfung ging ein Test in Theorie voraus: Kenne ich alle Verkehrsschilder? Wer hat eigentlich Vorfahrt? Oder: Muss ich denn unbedingt einen Rückstrahler am Rad in Rot haben?

Auf die vielen Fragen hatten Schulleiterin Birgit Köster und Lehrerin Susanne Brandt die Kinder im Sachunterricht optimal vorbereitet. Uwe Timmermann aus dem Team Verkehrssicherheit beim Landkreis Diepholz hatte im Vorfeld die praktischen Übungen mit den jungen Radlern übernommen. 

Am Prüfungstag unterstützten zahlreiche Eltern und weitere Lehrer das Projekt. Sie vergewisserten sich an verkehrstechnisch interessanten Punkten, ob die Schülerinnen und Schüler das Erlernte auch in die Praxis umsetzten. Rechts vor links beachten, sicher die Straßenseite wechseln, den Gegenverkehr im Blick behalten, Handzeichen geben und auch den Schulterblick nicht vergessen – einige Eltern frischten bei der Gelegenheit ihr Wissen gleich mit auf.

„Auch wenn Regeln den Straßenverkehr ordnen, gibt es immer wieder Situationen, die sehr gefährlich sein können. Uns ist wichtig, dass die Kinder Gefahren im Straßenverkehr erkennen und sich umsichtig verhalten können.“, sagte Susanne Brandt. Ihr Können hatten die Grundschüler aus Aschen gezeigt. Nach der Prüfung hielten 30 von 31 Kindern stolz den Radfahrführerschein in den Händen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Japaner wählen neues Parlament

Japaner wählen neues Parlament

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Meistgelesene Artikel

„Sperrung könnte auch länger dauern“

„Sperrung könnte auch länger dauern“

Historische Fechtkunst beim Diepholzer Grafensonntag

Historische Fechtkunst beim Diepholzer Grafensonntag

Bauchredner Peter Moreno zu Gast in Ristedt

Bauchredner Peter Moreno zu Gast in Ristedt

14 Mädchen lernen Wen Do in Leeste

14 Mädchen lernen Wen Do in Leeste

Kommentare