Beschädigungen an Häckslern

Durchsuchung nach Sabotage im Maisfeld

Diepholz - Am Donnerstagmorgen kam es in Neuenkirchen zu einer groß angelegten Durchsuchung durch Einsatzkräfte der Polizei Diepholz. Hintergrund ist ein Ermittlungsverfahren, welches die Polizeiinspektion Diepholz bereits seit 2010 in Atem hält.

Seit 2010 ermitteln Polizeikräfte des Kriminalermittlungsdienstes Sulingen gemeinsam mit dem Zentralen Kriminaldienstes Diepholz aufgrund von über 50 Sachbeschädigungen an Mais- und Feldhäckslern. Der Schwerpunkt der Taten befindet sich dabei im Raum Sulingen. Der oder die Täter nutzen bei der Tatbegehung nicht magnetische Edelstahlbolzen, welche in Maisfeldern versteckt werden. Die Edelstahlbolzen werden von den Metalldetektoren, die nur magnetische Gegenstände erfassen können, nicht erkannt. Dadurch werden die Bolzen in den Arbeitsgang der Maschinen eingezogen und richten dabei erhebliche Schäden an. In den Maschinen abgerissene und durch den Arbeitsprozess ausgeworfene Metallstücke des Messers sind in der Lage, in der Nähe befindliche Personen zu gefährden und schwer zu verletzen. Bislang ist es zu keinem Personenschaden gekommen. Dennoch erlitten viele Lohnunternehmer erhebliche Geldeinbußen. Der seit 2010 verursachte Schaden beläuft sich auf etwa 800.000 Euro.

Der Fokus der Ermittlungen richtet sich derzeit gegen einen 54-jährigen Mann aus der Gemeinde Neuenkirchen. Ziel der Durchsuchung war es, den bestehenden Tatverdacht mithilfe von Beweismitteln zu erhärten, aber auch entlastendes Beweismaterial sicherzustellen.

Bei der Durchsuchung wurden mehrere Gegenstände sichergestellt, welche in den kommenden Wochen untersucht werden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Trump besucht Brandgebiet in Kalifornien

Trump besucht Brandgebiet in Kalifornien

Frau stirbt bei Protest gegen hohe Spritpreise in Frankreich

Frau stirbt bei Protest gegen hohe Spritpreise in Frankreich

Tijuana bereitet sich auf Ankunft weiterer Migranten vor

Tijuana bereitet sich auf Ankunft weiterer Migranten vor

Fotostrecke: Training in der Mini-Gruppe

Fotostrecke: Training in der Mini-Gruppe

Meistgelesene Artikel

„Keine Hinweise auf Abweichungen“ in Diepholzer Schlachthöfen

„Keine Hinweise auf Abweichungen“ in Diepholzer Schlachthöfen

Marktempfang im Rathaus in Kirchdorf mit launigen Beiträgen und großem Dank

Marktempfang im Rathaus in Kirchdorf mit launigen Beiträgen und großem Dank

Immer gleich, immer anders

Immer gleich, immer anders

Planung für Baugebiet in Wetschen schreitet voran

Planung für Baugebiet in Wetschen schreitet voran

Kommentare