Feuerwehr und Polizeihubschrauber im Einsatz

Drei Brände in der Osternacht in Diepholz

Am Diepholzer Bahnhof stand ein Fahrzeug in der Osternacht in Vollbrand.
+
Am Diepholzer Bahnhof stand ein Fahrzeug in der Osternacht in Vollbrand.

Diepholz – Gleich drei Brände hatte die Feuerwehr in der Nacht zu Ostersonntag in Diepholz zu löschen. An der Siemensstraße brannten Big Bags (spezielle große Säcke) auf einem Firmengelände, am Willenberg und am Bahnhof standen Fahrzeuge in Flammen. Bei der Suche nach einem mutmaßlichen Brandstifter setzte die Polizei auch einen Hubschrauber ein.

Laut Polizeibericht konnte die Feuerwehr alle drei Brände schnell löschen, so dass kein weiterer Schaden entstand. Aufgrund von Zeugenbeobachtungen suchte die Polizei in der Nacht nach einer schwarz gekleideten Person und überprüfte im Rahmen der Fahndungen mehrere Menschen. Die Ermittlungen nach dem Verursacher und den Hintergründen dauerten am Ostersonntag noch an.

Das in der Nacht zu Ostersonntag am Diepholzer Bahnhof ausgebrannte Fahrzeug.

Gegen 3.45 Uhr wurde zunächst die Ortsfeuerwehr Diepholz zur Siemensstraße gerufen. Dort brannten auf einem Firmengelände eines Recyclingbetriebes etwa 30 Big Bags. Laut Feuerwehr-Sprecher Kevin Siebe hatte der Wachdienst einer benachbarten Firma bei einem Kontrollgang das Feuer entdeckt und umgehend den Notruf abgesetzt. Mehrere Atemschutztrupps übernahmen die Brandbekämpfung. Die Löscharbeiten mit Wasser und Schaum zogen sich in die Länge, da die Big Bags auseinander gefahren werden mussten, um auch an die Glutnester im Inneren zu gelangen.

Während der Löscharbeiten kam über die Leitstelle Diepholz eine weitere Einsatzmeldung. An der Straße Willenberg sollte ein Fahrzeug brennen. Daraufhin alarmierte der Einsatzleiter die Ortsfeuerwehr Sankt Hülfe nach. Auch das Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF) der Ortsfeuerwehr Diepholz und Stadtbrandmeister Frank Schötz machten sich auf den Weg zum Willenberg. Dort stand ein Mercedes Sprinter (Kastenwagen) in Vollbrand. Sofort leiteten die ehrenamtlich tätigen Feuerwehrleute einen Löschangriff ein.

Während die Einsatzkräfte immer noch mit den Löschmaßnahmen an der Siemensstraße beschäftigt waren, wurde durch die Polizei ein weiterer Fahrzeugbrand gemeldet. Diesmal brannte auf dem Gelände des Diepholzer Bahnhofes ebenfalls ein Mercedes Sprinter - laut Feuerwehr ein Fahrzeug der Deutschen Bahn. Sofort wurde durch den Einsatzleiter das Tanklöschfahrzeug der Ortsfeuerwehr Sankt Hülfe und das HLF der Ortsfeuerwehr Diepholz zu diesem Einsatzort beordert. Auch hier wurde umgehend ein Atemschutztrupp zur Brandbekämpfung eingesetzt. Andere Einsatzkräfte bauten eine Wasserversorgung von einem etwa 200 Meter entfernten Hydranten auf.

Ein Mercedes Sprinter wurde am Willenberg in Diepholz durch einen Brand beschädigt.

Der Feuerwehrsprecher: „Da es sich bereits um den dritten Brandeinsatz innerhalb kürzester Zeit handelte, entschied sich die Einsatzleitung, das Tanklöschfahrzeug der Ortsfeuerwehr Sankt Hülfe aus diesem Einsatz herauszunehmen, damit die Einsatzbereitschaft wieder zeitnah hergestellt werden konnte. Anschließend blieben die Einsatzkräfte in Alarmbereitschaft an ihrem Standort.“

Für die Feuerwehrleute an der Siemensstraße zog sich der Einsatz noch weiter hin. Nach etwa dreieinhalb Stunden konnte auch hier „Feuer aus“ gemeldet werden.

Nachdem alle Fahrzeuge wieder einsatzbereit waren, konnten die ehrenamtlichen Wehrleute ihren Osternacht-Einsatz gegen 8.30 Uhr beenden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Tipps für Erdbeeren auf dem Balkon und im Beet

Tipps für Erdbeeren auf dem Balkon und im Beet

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Meistgelesene Artikel

Erwischt: Landwirt kippt Müll in den Wald

Erwischt: Landwirt kippt Müll in den Wald

Erwischt: Landwirt kippt Müll in den Wald
Seniorin schließt ihr Diepholzer Geschäft nach einem Jahr

Seniorin schließt ihr Diepholzer Geschäft nach einem Jahr

Seniorin schließt ihr Diepholzer Geschäft nach einem Jahr
Feuerwehr Twistringen verhindert Großbrand

Feuerwehr Twistringen verhindert Großbrand

Feuerwehr Twistringen verhindert Großbrand

Kommentare