Doch statt Dachstuhlbrand nur Kamin in Betrieb

Großer Alarm

+
Unter schwerem Atemschutz standen freiwillige Feuerwehrleute schnell an dem Fachwerkhaus in der Graftlage im Süden von Diepholz bereit. Sie brauchten aber nicht einzugreifen.

Diepholz - Gemeldet wurde ein Dachstuhlbrand. Deshalb alarmierte die Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle am Sonnabendnachmittag gegen 17.15 Uhr alle vier Ortsfeuerwehren der Stadt Diepholz per Sirene.

Doch vor Ort in der Graftlage stellte die Feuerwehr lediglich leichte Rauchentwicklung fest und vermutete zunächst einen Schornsteinbrand. Schließlich war es aber nur der ganz normale Betrieb eines Kamins in einem Fachwerkhaus in der Graftlage an der Bundesstraße 51 im Süden von Diepholz. Die angerückten ehrenamtlich tätigen Feuerwehrleute – teils schon mit schwerem Atemschutz ausgerüstet – brauchten nicht einzugreifen und konnten schon nach wenigen Minuten wieder abrücken.

ej

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Tageslicht und Ausblick – Welches Dachfenster sich eignet

Tageslicht und Ausblick – Welches Dachfenster sich eignet

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Kommentare