Sieg bei Wettbewerb von HDE und Ebay

„Die digitale Innenstadt“: Diepholz ganz vorn

Die Diepholzer Innenstadt mit der Fußgängerzone aus der Luft gesehen. 30 Einzelhändler planen einen gemeinsamen Online-Shop. Mit dem Konzept gewann Diepholz jetzt einen bundesweiten Städtewettbewerb. - Foto: Merk

Diepholz - Von Eberhard Jansen. Einzelhändler in Diepholz planen einen gemeinsamen Online-Shop und haben mit diesem Projekt schon im Vorfeld bundesweit einen großen Erfolg gelandet: Diepholz siegte im Städtewettbewerb „Die digitale Innenstadt“ und gewann damit ein umfassendes Paket zur digitalen Förderung des Handels.

Die Kreisstadt konnte in dem vom Handelsverband Deutschland (HDE) und dem Onlinemarktplatz-Betreiber Ebay ausgerufenen Städte-Wettstreit das überzeugendste Digitalkonzept vorlegen und plant bereits mit zunächst 30 teilnehmenden Händlern, teilten die Veranstalter gestern mit.

Stefan Wenzel, Jury-Mitglied und Deutschland-Chef von Ebay: „Handel wächst online, aber Online-Handel im Alleingang ist komplex. Deshalb scheuen viele kleine Händler den Versuch, das so wichtige Wachstum online zu erzielen. Diepholz hat das erkannt und die Händler vor Ort auf das Thema Online eingeschworen. “

Zu dem von Diepholz gewonnenen Preis gehören die Anbindung der Händler und ihrer Sortimente an Ebay, die Unterstützung durch Ebay beim Start in den E-Commerce, eine eigene Präsenz für die Gewinnerstadt bei eBay sowie kostenloses WLAN vor Ort in den teilnehmenden Ladengeschäften.

Zu den Auswahlkriterien der sechsköpfigen Jury zählte neben der Zahl teilnehmender Händler unter anderem das Zusammenspiel von Handel und Verwaltung.

Auf den zweiten Platz des Wettbewerbs kam die Stadt Bingen, Rang drei belegt Oberhausen.

Mit dem Projekt möchten Ebay und der HDE laut einer Pressemitteilung lokalen Händlern helfen, am Online-Wachstum zu partizipieren. Stefan Genth, Hauptgeschäftsführer des Handelsverbands Deutschland: „Jeder Händler muss im Internet zumindest auffindbar sein. Eine gute Möglichkeit für viele Unternehmen kann dabei die Präsenz auf Online-Marktplätzen sein. eBay ist dabei ein erfahrener Partner. Jedes Handelsunternehmen kann sich ohne großen Aufwand den Marktplatz als zusätzlichen Vertriebskanal zu Nutze machen.“

Die Kreisstadt Diepholz hat 16.600 Einwohner und eine Fußgängerzone mit einem breiten Handelsspektrum an Angeboten – von Kleidung über Kosmetik, Sportartikeln, Büchern bis hin zu Haushaltsgeräten. Die Händler wurden von Mitarbeitern der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing Diepholz (Wista) besucht und über das Projekt informiert. Unterstützung erhielt die Wista durch die Stadt Diepholz, die Fördergemeinschaft Lebendiges Diepholz und die Industrie- und Handelskammer.

Der Diepholzer Bürgermeister Dr. Thomas Schulze: „Ein wichtiger Schritt für die zukunftsfeste Ausrichtung von Innenstädten, besonders in Mittelzentren wie Diepholz, ist die Digitalisierung. Nur wer sich auf das geänderte Kaufverhalten der Kunden einstellt, wird auf Dauer mithalten können. Deshalb freue ich mich sehr, dass wir nun gemeinsam mit unseren Einzelhändlern für dieses deutschlandweit einmalige Projekt ausgewählt wurden.“

Gemeinsame Informationstage und Auftritte sollen laut dem 83 Seiten starken Konzept, das die Diepholzer Arbeitsgruppe unter Leitung von Bernd Öhlmann, Wirtschaftsförderer der Kreisstadt, für den Wettbewerb einreichte, nun Bürgern den Marktplatz „Diepholz bei eBay“ näherbringen. Dieser soll im Herbst aufgebaut werden.

Vor dem Online-Start stehen zunächst die Schulung der Händler und der Aufbau der notwendigen Webseiten auf der Agenda des Förderprogramms.

Insgesamt gab es 13 Bewerbungen aus sechs Bundesländern – die meisten davon aus Bayern und Nordrhein-Westfalen. Eine Chance, das Konzept rechtzeitig fertigzustellen, hatten nur Städte, die sich bereits vorher mit dem Thema beschäftigt hatten, erklärte Bernd Öhlmann.

Diepholz hatte die Herausforderung, der Internet-Konkurrenz entgegenzutreten, schon vor dem Projekt angenommen – unter anderem mit der Teilnahme an der Aktion „Ab in die Mitte“ 2014, mit dem die Bedeutung lokaler Händler für eine Stadt betont wurde.

Jetzt unternimmt der Diepholzer Einzelhandel mit Unterstützung von Stadt und Wirtschaftsförderung einen weiteren Schritt in Richtung Zukunftssicherung.

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Meistgelesene Artikel

Seit Wochen Ebbe im eigenen Postkasten

Seit Wochen Ebbe im eigenen Postkasten

Motorradfahrer erliegt schweren Verletzungen nach Auffahrunfall

Motorradfahrer erliegt schweren Verletzungen nach Auffahrunfall

Eindrucksvoller Beweis: „Drebber kan dat“

Eindrucksvoller Beweis: „Drebber kan dat“

Waren direkt vom Erzeuger – bald auch in der „Schwärmerei“

Waren direkt vom Erzeuger – bald auch in der „Schwärmerei“

Kommentare