Pläne der Fördergemeinschaft

Diepholzer Weihnachtsmarkt in der Fußgängerzone

Der Diepholzer Weihnachtsmarkt im Jahr 2019 auf dem Rathausmarkt. In diesem Jahr soll er in der Fußgängerzone stattfinden.
+
Der Diepholzer Weihnachtsmarkt im Jahr 2019 auf dem Rathausmarkt. In diesem Jahr soll er in der Fußgängerzone stattfinden.

Diepholz – 2020 war er wegen Corona ausgefallen. In diesem Jahr soll es wieder einen Weihnachtsmarkt in Diepholz geben – allerdings nicht mehr vor dem Rathaus wie in den vergangenen Jahren, sondern in der Fußgängerzone. Entsprechende Planungen einer ehrenamtlichen Eventgruppe der Fördergemeinschaft Lebendiges Diepholz bestätigte am Freitag City-Manager Torben Kohring von der Fördergemeinschafts-Marke „Grafenkind“.

Als Termin für den Diepholzer Weihnachtsmarkt 2021 ist das erste Dezemberwochenende vorgesehen (3. bis 5. Dezember).

Probleme bereiten den Organisatoren die Corona-Regeln. Insbesondere die Auflagen des Landes Niedersachsen werden von vielen kritisiert. Einige Weihnachtsmärkte in der Umgebung – wie in Drebber und Barnstorf – waren bereits abgesagt worden. „Auf dem Rathausmarkt hätten wir wegen der Abstandsregelung nur noch wenige Buden aufstellen können“, nennt Torben Kohring einen Grund, warum der Weihnachtsmarkt in die Fußgängerzone umziehen soll. Diese solle auch durch den Weihnachtsmarkt belebt werden.

Konzept noch „in Klärung“

Das genaue Konzept der Veranstaltung sei derzeit noch „in Klärung“.

Wer bei der Organisation und Durchführung des Diepholzer Weihnachtsmarktes mitmachen möchte, sei herzlich willkommen und könne sich im „Grafenkind“-Büro der Fördergemeinschaft an der Kolkstraße 3 in Diepholz, telefonisch unter 05441/5428660 oder per Mail an info@grafenkind.de melden.

Wer bei Google „Weihnachtsmarkt Diepholz“ eingibt und auf der Seite der Stadt Diepholz (www.stadt-diepholz.de) landet, erfährt dort, dass die Veranstaltung auf dem Rathausmarkt stattfinde. Das sei jedoch nicht mehr aktuell, sagte Torben Kohring. Man habe einen alten Text mit neuen Daten versehen. Inzwischen gebe es die Planungen mit neuem Standort.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte
Weitere Impfteams im Kreis Diepholz kurz vor dem Start

Weitere Impfteams im Kreis Diepholz kurz vor dem Start

Weitere Impfteams im Kreis Diepholz kurz vor dem Start
Impfen in Stuhr: Heiligenroder Hausarzt Piet Lueßen richtet eine Außenstelle ein

Impfen in Stuhr: Heiligenroder Hausarzt Piet Lueßen richtet eine Außenstelle ein

Impfen in Stuhr: Heiligenroder Hausarzt Piet Lueßen richtet eine Außenstelle ein
Waldgebiet des Jahres 2022: Auszeichnung für Erdmannwälder bei Bassum

Waldgebiet des Jahres 2022: Auszeichnung für Erdmannwälder bei Bassum

Waldgebiet des Jahres 2022: Auszeichnung für Erdmannwälder bei Bassum

Kommentare