Sparkassen-Film fast 200 000-mal angeklickt

Diepholzer „Piep“-Video ein Riesen-Erfolg im Internet

Mit „Piep“ ein unerwarteter Erfolg im Internet: Das kurze Video der Kreissparkasse Diepholz über das kontaktlose Geldabheben am Automaten wurde bislang fast 200 000-mal angeklickt. Produziert haben es Jana Emker und ihr Kollegin Franziska Engel, die im Video zu sehen ist.
+
Mit „Piep“ ein unerwarteter Erfolg im Internet: Das kurze Video der Kreissparkasse Diepholz über das kontaktlose Geldabheben am Automaten wurde bislang fast 200 000-mal angeklickt. Produziert haben es Jana Emker und ihr Kollegin Franziska Engel, die im Video zu sehen ist.

Diepholz – Die Hand einer jungen Frau ist zu sehen. Sie hält ihre „EC-Karte“ an einen Geldautomaten. „Piep“, sagt Jana Emker dazu. Ihre Kollegin Franziska Engel macht es ihr nach: „Piep!“ Dabei haben sich die beiden Social-Media-Managerinnen der Kreissparkasse Grafschaft Diepholz gefilmt und mit ihrem so entstandenen Zehn-Sekunden-Video einen völlig unerwarteten Riesen-Erfolg im Internet gelandet.

Fast 200 000-mal wurde das ohne Aufwand in der Diepholzer Sparkasse produzierte Werk angeklickt. Am Schluss des Filmchens erklärt Franziska Engel kurz, worum es geht: „Bei uns könnt ihr jetzt auch kontaktlos Geld abheben!“ Auf Instagram wurde das Video zu einem Hit für die Kreissparkasse Grafschaft Diepholz, mit dem niemand gerechnet hatte. Bis Donnerstagnachmittag (17.41 Uhr) wurde es 189 899-mal angeklickt. Tendenz noch immer steigend. 10 000 Betrachter täglich kamen in dieser Woche dazu. „124 davon haben das Video sogar gespeichert“, freut sich Jana Emker.

Spontan entstanden

Bereits am 20. Dezember hatten sie und Franziska Engel ihr kurzes, spontan entstandenes PR-Werk ins Netz gestellt – ohne große Erwartungen, denn ähnliche Videos der Kreissparkasse fanden im Internet bislang nur bis zu 3 000 Betrachter. Doch das Internet hat offenbar seine eigenen Gesetze. Wie groß das Interesse an einem Post ist, scheint kaum vorhersehbar. Und manchmal sind ganz einfache Videos mit einem gewissen Spaß die erfolgreichsten.

Anfrage aus Berlin

Auch überregional gab es Resonanz. Eine Frau aus Berlin fragte beispielsweise in dieser Woche bei der Kreissparkasse in Diepholz an, ob man auch in der Hauptstadt kontaktlos Geld abheben könne. Das habe mit ihrer Karte bislang nicht geklappt. Jana Emker konnte von einem Diepholzer Vorsprung berichten und auf die Anfrage antworten, dass andere Geldinstitute das erst in ein bis zwei Monaten anbieten werden – offenbar auch die in Berlin.

Kontaktlos Geld abheben

Die kontaktlose Form macht das Geldabheben übrigens nicht unsicherer, denn eine PIN muss der Kunde nach wie vor eingeben. Ein Vorteil ist aber: Man muss die Karte nicht aus der Hand geben und kann sie somit nicht im Schlitz des Geldautomaten vergessen. „Das passiert an Automaten in unserem Geschäftsgebiet insgesamt etwa fünfmal pro Woche“, sagt Ralf Vielhauer, Leiter Kommunikation und Unterstützung bei der Kreissparkasse. Das kontaktlose Abheben von Bargeld ist mit Sparkassencards möglich, deren Ablaufdatum nach dem 31. Dezember 2023 liegt. Die bisherige Form „Karte in den Schlitz stecken“ funktioniert weiterhin.

Das Kurzvideo über das kontaktlose Geldabheben ist auch bei Facebook zu sehen. Dort war das Interesse daran aber bislang deutlich niedriger: Nur knapp 300-mal wurde es bis Donnerstagmorgen angeklickt. Der kurze Film ist wohl eher etwas für die jüngere Zielgruppe „unter 30“, die mehr bei Instagram als bei Facebook unterwegs ist.

Das Video ist auch auf der Seite der Sparkasse Diepholz zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Freie Wähler Sulingen: Vorzug für Familien und Engagierte?

Freie Wähler Sulingen: Vorzug für Familien und Engagierte?

Freie Wähler Sulingen: Vorzug für Familien und Engagierte?
Einbruch: 90-Jährige schläft während der Tat vor dem Fernseher

Einbruch: 90-Jährige schläft während der Tat vor dem Fernseher

Einbruch: 90-Jährige schläft während der Tat vor dem Fernseher
Bruchhausen-Vilsen plant voller Zuversicht das Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren

Bruchhausen-Vilsen plant voller Zuversicht das Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren

Bruchhausen-Vilsen plant voller Zuversicht das Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren
Drei Schließungen in der Diepholzer Innenstadt

Drei Schließungen in der Diepholzer Innenstadt

Drei Schließungen in der Diepholzer Innenstadt

Kommentare