Bahnengolfer stellen sich in der „Plattenkiste“ vor

Diepholzer hat 500 Minigolfbälle

Diepholzer Bahnengolfer in der „Plattenkiste“ von NDR 1 Niedersachsen (von links): René Dejoks, Werner Radzei und Moderatorin Martina Gilica.
+
Diepholzer Bahnengolfer in der „Plattenkiste“ von NDR 1 Niedersachsen (von links): René Dejoks, Werner Radzei und Moderatorin Martina Gilica.

Diepholz – Um Minigolf als Leistungssport ging es in der Sendung „Plattenkiste“ von NDR 1 Niedersachsen am Samstag. Zwischen 12 und 13 Uhr waren René Dejoks und Werner Radzei vom Bahnengolfclub Diepholz (BGC) bei Moderatorin Martina Gilica zu Gast.

Für René Dejoks begann die Minigolfer-Karriere klassisch: Sein Opa nahm ihn mit, schließlich war er „gefühlt täglich“ nach der Schule auf der Anlage in Bad Nenndorf. Werner Radzei begann seine Sportlerkarriere als siebenjähriger Handballer und blieb mehr als drei Jahrzehnte dabei. Erst mit Mitte 40, auch durch die Familie, fand er zum Minigolf und wurde bald Platzwart. Inzwischen ist er 2. Vorsitzender des BGC Diepholz.

Bahnengolf als Leistungssport

Neben den normalen Freizeitanlagen gibt es auch genormte Turnierbahnen. Solche Bahnen bieten berechenbares Spiel, sodass per As der Ball auch mit einem Schlag ins Loch gebracht werden kann. „Minigolf als Leistungssport ist vielen Menschen nicht bekannt“, so auch Moderatorin Martina Gilica laut einer Pressemitteilung des NDR. Werner Radzei meint, es könne daran liegen, dass es für viele Menschen in Norddeutschland ein Freizeitsport für die Familie ist. Das sei in Bayern oder Baden-Württemberg anders. Deshalb ist der BGC besonders darum bemüht, auch Gästen das richtige Spiel beizubringen: Wie steht man? Wie schlägt man? Wo legt man den Ball hin? Dieser Einsatz hat sich im Laufe der Zeit ausgezahlt. Die Stammkundschaft reise durchaus aus 50 oder 60 Kilometern Entfernung an, um in Diepholz auf der Anlage im Müntepark zu spielen.

„Ein Schläger und ein Ball genügen für einfaches Spiel“, erklärte René Dejoks. Er selbst ist anders ausgestattet: Mit 500 Bällen, die sich unterschiedlich verhalten – sie sind weicher oder härter, springen einen Zentimeter hoch oder auch 20 Zentimeter. Auch die Oberflächen sind unterschiedlich: glatter Lack, aufgerauter Lack oder kein Lack.

Bälle gewärmt oder gekühlt

Vor Turnierspielen trainiert er auf der jeweiligen Anlage, um den optimalen Ball für jede Bahn zu finden. Beim Turnier hat er 18 verschiedene Bälle dabei – für jede Bahn den „richtigen“. Weltmeister haben bis zu 3 000 Bälle in ihrem Sortiment. Auch werden Bälle gewärmt oder gekühlt, um ihre Eigenschaften zu verändern.

Um vorn mitzuspielen, sollte man ein bis zwei Mal pro Woche trainieren, auch um Bewegungsabläufe zu verinnerlichen. René Dejoks spielt in der dritten Bundesliga und ist an den Wochenenden von Cuxhaven bis Kassel zu Turnieren unterwegs. Freitags ist Anreise und Training, ebenso Training am Samstag bis Sonntagmorgen, und dann wird das Turnier gespielt. Auch in Diepholz finden diverse Turniere statt, wie das Münte-Pokal-Turnier oder das Senioren-Golfen. Dazu reisen 40 bis 60 Spieler aus Norddeutschland bis Westfalen an. Jetzt freuen sich aber alle auf die Deutschen Meisterschaften in Hannover am letzten Augustwochenende, das sportliche Highlight des Jahres, da aufgrund der Corona-Pandemie alles andere ausgefallen ist.

Plattenkiste

In der „Plattenkiste“ von NDR 1 Niedersachsen stellen sich samstags zwischen 12 und 13 Uhr Vereine, Clubs und Organisationen im Radio vor. Informationen zur Bewerbung gibt es unter www.ndr.de/ndr1niedersachsen.

Werner Radzei betonte nach seiner „Plattenkiste“-Teilnahme im Gespräch mit unserer Zeitung: „Wir haben viel Werbung für Diepholz gemacht.“

Für Samstag 21. August, hat der Bahnengolfclub Diepholz auf seiner Anlage im Müntepark ein Nachtgolfen für jedermann geplant. Beginn ist um 19 Uhr, Ende offen.   ej

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Mögliche Minister unter Rot-Gelb-Grün

Mögliche Minister unter Rot-Gelb-Grün

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Meistgelesene Artikel

Patienten aus Asendorf müssen sich kurzfristig einen neuen Hausarzt in der Umgebung suchen

Patienten aus Asendorf müssen sich kurzfristig einen neuen Hausarzt in der Umgebung suchen

Patienten aus Asendorf müssen sich kurzfristig einen neuen Hausarzt in der Umgebung suchen
Knoerig schafft es gerade noch

Knoerig schafft es gerade noch

Knoerig schafft es gerade noch
Peggy Schierenbeck im Bundestag

Peggy Schierenbeck im Bundestag

Peggy Schierenbeck im Bundestag
L 341 in Köbbinghausen: Motorradfahrerin gerät in den Gegenverkehr

L 341 in Köbbinghausen: Motorradfahrerin gerät in den Gegenverkehr

L 341 in Köbbinghausen: Motorradfahrerin gerät in den Gegenverkehr

Kommentare