Höchster Wert im Bereich der IHK Hannover 

Diepholzer haben 2.102 Euro mehr Einkommen als Göttinger

Landkreis Diepholz - Von Anke Seidel. Das ist ein Spitzenwert: „Die absolut geringste Arbeitslosigkeit im Bezirk der IHK Hannover hat seit Jahren unverändert der Landkreis Diepholz“, berichtete Günter Klingenberg als Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung im Landkreis Diepholz im Finanzausschuss.

Bei nur 4 Prozent lag diese Quote 2017 im Landkreis, während sie im Bereich der IHK (Industrie- und Handelskammer) Hannover bei 6,5 und damit zweieinhalb Prozentpunkten mehr lag.

Im Landkreis gab es die geringste Quote mit 3,5 Prozent im Nordkreis, während sie im Südkreis Diepholz 4,9 Prozent und im Sulinger Land 4,6 Prozent betrug.

Zahl der Beschäftigten wächst stetig

Stetig wächst, so stellte Klingenberg klar, die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten im Landkreis Diepholz – ein Arbeitsort mit 68.623 Arbeitnehmern mit einer solchen Stelle. Zum Vergleich: 2006 waren es noch 53.331 gewesen. Der Zuwachs von knapp 15.300 entspricht damit fast der Einwohnerzahl der Stadt Bassum (15.737).

Und: Von den rund 215.000 Einwohnern des Landkreises Diepholz insgesamt waren sage und schreibe 86.337 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte. Außerdem zählte die Agentur für Arbeit 23.488 geringfügig entlohnte Beschäftigte (Stichtag: 30. Juni 2017).

Zurück zu den sozialversicherungspflichtig Beschäftigten: Am Arbeitsort Landkreis Diepholz war ihre Zahl in 37 Jahren um 60 Prozent gestiegen, zeigte Klingenberg in einem Vergleich. In Niedersachsen waren es in diesem Zeitraum 32,7 Prozent gewesen. 

Hohe Zahl an Auspendlern

Mehr als 65.000 Beschäftigte, so stellte der Geschäftsführer klar, fahren an jedem Arbeitstag über die Kreisgrenze hinweg zu ihren Arbeitsplätzen. Dabei ist die Zahl der Auspendler mit 41.452 deutlich höher als die der Einpendler mit 23 707.

Wichtiger Gradmesser für die Wirtschaftsstärke in diesem Lebensraum: das Gewerbesteuer-Istaufkommen, das in einem Jahr von 127,08 auf 133,71 Millionen Euro gestiegen war. Im gleichen Zeitraum stieg das Einkommensteuer-Istaufkommen von 86,22 auf 92,47 Millionen Euro.

„Das höchste verfügbare Einkommen pro Kopf im Bereich der IHK Hannover haben die Einwohner des Landkreises Diepholz“, betonte der Referent. Mit 22 083 Euro im Jahr haben sie 2 103 Euro mehr als der Durchschnitt im Landkreis Göttingen, erklärte Klingenberg mit Blick auf aktuelle Berechnungen der statistischen Landesämter.

Niedrige Zahl an Insolvenzen

Die Zahl der Insolvenzen im Landkreis Diepholz ist mit 58 so niedrig wie vor 15 Jahren. Andererseits haben viele Unternehmer den Wunsch, eine Firma zu gründen. Beweis dafür ist der Niedersachsen-Gründerkredit. 

Elf Förderfälle mit einem Bewilligungs-Volumen von 2,74 Millionen Euro hatte es im vergangenen Jahr im Landkreis Diepholz gegeben – im Landkreis Vechta waren es sechs Fälle und 955.000 Euro gewesen. Außerdem hatte die KfW-Mittelstandsbank im Landkreis Diepholz 106 Unternehmerkredite mit insgesamt 24 Millionen Euro sowie 66 Gründerkredite mit 13 Millionen Euro vergeben.

Um 108 Plätze verbessert

Dass der Landkreis Diepholz mit diesen und anderen Daten zu den besten Städten und Regionen Deutschlands gehört, daran erinnerte der Vertreter der Wirtschaftsförderung noch einmal mit Verweis auf eine Urkunde vom Wirtschaftsmagazin Focus. 

Wachstum und Jobs, Firmengründungen, Produktivität und Standortkosten gehörten dabei genauso zu den Kriterien wie Einkommen und Attraktivität sowie Lebensqualität. Im Gesamtranking hatte sich der Landkreis Diepholz in drei Jahren bundesweit von Platz 272 auf Platz 164 – und damit um stolze 108 Ränge – verbessert.

„Botschafter“ des Landkreises Diepholz bei Messen und Ausstellungen war immer wieder Landrat Cord Bockhop gewesen, wie die Foto-Dokumentation der Wirtschaftsförderung zeigte. Ausdrücklich und unter Beifall im Finanzausschuss ermunterte der Landrat Günter Klingenberg und seinen Stellvertreter Sven Mörker, bei solchen Gelegenheiten selbst für Fotos zu posieren.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Erdogan-Party in der Türkei: AKP-Anhänger feiern möglichen Wahlsieg wie WM-Triumph

Erdogan-Party in der Türkei: AKP-Anhänger feiern möglichen Wahlsieg wie WM-Triumph

WM-Aus für Lewandowski: James führt Kolumbien zum 3:0

WM-Aus für Lewandowski: James führt Kolumbien zum 3:0

Fotos vom Hurricane-Abschluss am Sonntagabend

Fotos vom Hurricane-Abschluss am Sonntagabend

Federer verliert Finale und Nummer 1 - Kein Jubel bei Zverev

Federer verliert Finale und Nummer 1 - Kein Jubel bei Zverev

Meistgelesene Artikel

Unfall auf der B214: 24-jährige Mutter und zwei Kinder schwer verletzt

Unfall auf der B214: 24-jährige Mutter und zwei Kinder schwer verletzt

Tischlerei in Brinkum steht in Flammen

Tischlerei in Brinkum steht in Flammen

Schwerer Unfall auf Harpstedter Straße

Schwerer Unfall auf Harpstedter Straße

Lebensgefährliche Überholmanöver in Heiligenrode

Lebensgefährliche Überholmanöver in Heiligenrode

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.