Rund 10 Personen geraten aneinander

Streit im Flüchtlingsheim eskaliert - ein Schwerverletzter

Diepholz - Mehrere Flüchtlinge gerieten am Samstag gegen 17.45 Uhr in der Unterkunft Am Heldenhain aneinander. Eine Person wurde bei den Streitigkeiten schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Zeugen informierten die Polizei über eine bevorstehende Auseinandersetzung. Für die ersten Polizeibeamten, die am Einsatzort eintrafen, stellte sich die Situation unübersichtlich dar, so das sie weitere Unterstützung und auch Rettungskräfte anforderten.

Nach ersten Vernehmungen wurden drei Tatverdächtige vorläufig festgenommen. Nach gegenseitigen Provokationen war es zu körperlichen Auseinandersetzungen gekommen, an der etwa zehn Personen beteiligt waren. Die Polizei brachte die Situation schnell unter Kontrolle und stellte gleich mehrere Tatwerkzeuge, darunter Dachlatten und ein Messer, sicher.

Drei zunächst festgenommene Personen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder freigelassen.

Polizei

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Kommentare