Diepholzer Berufsmesse zeigt Schülern Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten auf

Gespräche, Orientierung und Tests

+
Viele Möglichkeiten zum Austausch mit potenziellen Arbeitgebern als auch einige Stationen zum Austoben bietet die Diepholzer Berufsmesse.

Diepholz - Von Tobias Kortas. Mit leuchtenden Augen steht Dennis Blum oben am Geländer und blickt über vielfältige Messestände, eifrige Aussteller und viele Schüler, die sich über ganz verschiedene Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten informieren. Der Studienrat ist zum zweiten Mal Projektleiter der Berufsmesse im Diepholzer Berufsbildungszentrum (BBZ) Dr. Jürgen Ulderup. „Ich stecke sehr viel Herzblut in diese Veranstaltung. Es ist schön, dass es Früchte trägt“, erklärt der Lehrer.

67 Aussteller aus Unternehmen, Institutionen und Hochschulen wollen an ihren Ständen möglichst viele Schüler über ihre Ausbildungsangebote informieren, sie in kleinen Tests ihre Fähigkeiten erproben lassen und in Seminaren das Handwerkszeug für die Berufsorientierung sowie für konkrete Bewerbungen geben.

So zum Beispiel beim simulierten Einstellungstest von Auszubildenden der Sparkasse. In den Anforderungsbereichen Deutsch, logisches Denken, Mathematik, Politik und Wirtschaft können die Schüler hier in realistischer Weise einen Bewerbungstest durchlaufen – und bekommen im Anschluss auch gleich ihr Ergebnis ausgehändigt.

Mit mehr als 2000 Besuchern sei laut Blum während der dreitägigen Messe von Donnerstag bis Samstag zu rechnen. Die Schüler kommen hauptsächlich aus dem Diepholzer Raum. „Wir haben aber auch Schulklassen aus Lemförde, Damme oder Twistringen hier“, informiert Blum.

Die Messegäste rekrutieren sich aus Schülern der achten bis zwölften Klassen und deren Eltern. Das Gros bilden dabei Acht- und Neuntklässler. Schließlich werde laut Blum in diesen Stufen die Berufsorientierung bei Hauptschülern bereits ganz konkret.

Schwerpunkt liegt auf Pflegeberufen

Allerdings habe die Messe auch für ältere Schüler wie Gymnasiasten der Oberstufe viel zu bieten. Ins Auge fallen zum Beispiel die Stände der Hochschule Bremerhaven, der Privaten Hochschule für Wirtschaft und Technik Vechta/Diepholz/Oldenburg (PHWT) oder der Deutschen Außenhandels- und Verkehrs-Akademie (DAV).

Den Schwerpunkt der aktuellen 16. Messe bildet der Bereich Pflege, passend dazu nimmt das BBZ ab dem Schuljahr 2016/17 die Fachschule Heilerziehungspflege in sein Programm auf. „Wir haben auch in der Region aktuell einen Generationenwechsel zu verzeichnen und brauchen deshalb viele Pflegekräfte. In diesem Berufsfeld gibt es also super Zukunftsperspektiven“, klärt Schulleiterin Birgitt Kathmann auf.

Eine Neuerung in diesem Jahr betrifft die Öffnungszeiten der Messe: Am Donnerstag hatte das BBZ seine Pforten nur von 8.30 bis 13 Uhr geöffnet. Heute ist die Messe von 8.30 bis 16.30 Uhr zu besichtigen. Im Vorjahr entfiel die Öffnung am Nachmittag auf den Donnerstag. Neu dazugekommen ist der Samstag mit einem Zeitraum von 9 bis 13 Uhr. „Wir wollen damit vor allem berufstätigen Eltern die Chance geben, am Freitag und Samstag mit ihren Kindern über die Messe zu gehen, nachdem diese am Donnerstag in ihren Klassen schon erste Eindrücke gesammelt haben“, schildert Blum.

Berufsmesse in Diepholz

Gestern hatten die Neuntklässlerinnen Evelyn Giez, Leah Quante und Malin Vollmer von der Realschule Diepholz schon einiges gesehen. „Vergangenes Jahr waren wir nur hier, um Popcorn abzugreifen. Doch diesmal haben wir uns schon ganz gut informiert und viele Gespräche geführt“, so die Schülerinnen. Auch ziemlich konkrete Berufsvorstellungen haben die drei Mädchen bereits. Evelyn möchte etwas Kreatives machen und zur Kunstschule gehen, Leah Physiotherapeutin werden, während Malin ihre Zukunft als Pharmazeutisch-Technische Assistentin sieht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Israel beschränkt erneut Zutritt zum Tempelberg für Muslime

Israel beschränkt erneut Zutritt zum Tempelberg für Muslime

Weltrekord-Versuch im Dauertennis: die ersten 25 Stunden

Weltrekord-Versuch im Dauertennis: die ersten 25 Stunden

S-Bahn-Unfall in Barcelona

S-Bahn-Unfall in Barcelona

So überleben die Balkonpflanzen Ihren Urlaub

So überleben die Balkonpflanzen Ihren Urlaub

Meistgelesene Artikel

Dauertennis: Live-Stream vom Weltrekordversuch 

Dauertennis: Live-Stream vom Weltrekordversuch 

Hochwasser: 130 Feuerwehrkräfte im Pumpeinsatz

Hochwasser: 130 Feuerwehrkräfte im Pumpeinsatz

Aufbruch am Morgen: Landkreis-Feuerwehren helfen in Heersum

Aufbruch am Morgen: Landkreis-Feuerwehren helfen in Heersum

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Kommentare