Diepholzer Ausschuss stimmt Plänen zu

Hotel: Baubeginn Anfang 2016

+
Die seit Monaten brach liegende Hotel-Baustelle an der Ecke Prinzhornstraße/Bahnhofstraße in Diepholz aus der Luft gesehen.

Diepholz - In den ersten drei Monaten des Jahres 2016 soll endlich Baubeginn sein: Architekt Hans-Hermann Kruth (Büro K2Plan, Vechta) stellte gestern Nachmittag im städtischen Ausschuss für Stadtentwicklung, Planung und Umwelt die aktuellen Pläne für das „Hotel Prinzhorn“ an der Ecke Bahnhofstraße/Prinzhornstraße vor und nannte den voraussichtlichen Starttermin der Arbeiten.

Lange hatte sich auch auf dieser Diepholzer Baustelle des Rehdener Investors Friedrich Schilling nichts getan. Es habe Probleme beim Abriss der alten Stadtbibliothek gegeben. Es müsse eine aufwändige Konstruktion unter dem Neubau in den Boden gesetzt werden, damit Nachbarhäuser nicht abrutschen, erklärte der Architekt. Alle für eine Baugenehmigung erforderlichen Unterlagen liegen jetzt im Rathaus vor. Der Ausschuss empfahl einstimmig (bei Enthaltung des Grünen-Ratsherrn Andreas Pawelzik), das „gemeindliche Einvernehmen“ herzustellen, so dass die Stadt die Genehmigung wohl in einigen Wochen (nach Prüfung der Statik) erteilen kann.

Laut Architekt Kruth wird die denkmalgeschützte Villa Prinzhorn entkernt. In ihr entstehen Hotel-Haupteingang, Lobby, ein Tagungsraum für 15 Personen und drei Zimmer im Obergeschoss. Im Anbau (wir berichteten) sind 24 weitere Zimmer sowie ein Frühstücksraum/Bistro im Erdgeschoss geplant. Das „Hotel Prinzhorn“ soll eine Kategorie von drei bis vier Sternen bekommen. Die Bushaltestelle an der Prinzhornstraße wird einige Meter verlegt – dort entstehen öffentliche Parkplätze.

SPD-Sprecher Manfred Albers kritisierte im Ausschuss, dass der Investor seine Baustellen so lange ruhen lässt und dass die Stadt ihre Möglichkeiten nicht ausgenutzt habe, eine zeitliche Regelung im Kaufvertrag vorzusehen.

ej

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Meistgelesene Artikel

Auf Expedition im Maislabyrinth

Auf Expedition im Maislabyrinth

„Flieger in die Türkei sind ausgebucht“

„Flieger in die Türkei sind ausgebucht“

Syker Haustechnik macht weiter – mit neuem Namen und alten Bekannten

Syker Haustechnik macht weiter – mit neuem Namen und alten Bekannten

Aus für die „Diepholz Card“

Aus für die „Diepholz Card“

Kommentare