Handtaschen entrissen

Zwei Frauen werden Opfer eines Überfalls

Diepholz - Zwei Frauen sind am Freitagmorgen Opfer eines Raubüberfalls am Postdamm geworden. Zwei unbekannte Täter näherten sich den Frauen (23 und 53 Jahre) aus Diepholz gegen 1.50 Uhr und entrissen ihnen die Handtaschen samt Inhalt.

Die 23 Jahre alte Frau stürzte dabei zu Boden und verletzte sich leicht. Die Polizei leitete sofort eine Fahndung ein, die jedoch erfolglos verlief. Hinweise zu der Tat und zu den bisher unbekannten Tätern nimmt die Polizei in Diepholz, Telefon 05441/9710, entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Intercity beschossen? Zug stoppt im Bahnhof Diepholz

Intercity beschossen? Zug stoppt im Bahnhof Diepholz

Ersatzhaltestelle wird aufgehoben

Ersatzhaltestelle wird aufgehoben

Wenn das Leben zum quälenden Rätsel wird

Wenn das Leben zum quälenden Rätsel wird

Konzert mit Fritz Baltruweit und Ensemble in Twistringen

Konzert mit Fritz Baltruweit und Ensemble in Twistringen

Kommentare