Handtaschen entrissen

Zwei Frauen werden Opfer eines Überfalls

Diepholz - Zwei Frauen sind am Freitagmorgen Opfer eines Raubüberfalls am Postdamm geworden. Zwei unbekannte Täter näherten sich den Frauen (23 und 53 Jahre) aus Diepholz gegen 1.50 Uhr und entrissen ihnen die Handtaschen samt Inhalt.

Die 23 Jahre alte Frau stürzte dabei zu Boden und verletzte sich leicht. Die Polizei leitete sofort eine Fahndung ein, die jedoch erfolglos verlief. Hinweise zu der Tat und zu den bisher unbekannten Tätern nimmt die Polizei in Diepholz, Telefon 05441/9710, entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Vor EU-Gipfel: Harter Brexit "wahrscheinlicher denn je"

Vor EU-Gipfel: Harter Brexit "wahrscheinlicher denn je"

Fall Chaschukdschi: Pompeos Krisentreffen in Saudi-Arabien

Fall Chaschukdschi: Pompeos Krisentreffen in Saudi-Arabien

Australien im Baby-Fieber: Harry und Meghan umjubelt

Australien im Baby-Fieber: Harry und Meghan umjubelt

Tatort Hauptbahnhof Köln: Polizei prüft Terror-Hintergrund

Tatort Hauptbahnhof Köln: Polizei prüft Terror-Hintergrund

Meistgelesene Artikel

Gefahrstoffunfall an Tankstelle: 250 Liter Diesel laufen aus

Gefahrstoffunfall an Tankstelle: 250 Liter Diesel laufen aus

Unbekannte schlachten Bullen auf Westflügel-Weide in Gessel

Unbekannte schlachten Bullen auf Westflügel-Weide in Gessel

Sabine Wolff aus Schwarme ist dreifache Europameisterin im Dog-Frisbee

Sabine Wolff aus Schwarme ist dreifache Europameisterin im Dog-Frisbee

Schüsse auf Zeitungsausträgerin: Polizei durchsucht zwei Wohnungen 

Schüsse auf Zeitungsausträgerin: Polizei durchsucht zwei Wohnungen 

Kommentare