„Kein Kavaliersdelikt“

Diepholz: Radmuttern an Streifenwagen gelöst – Polizei ermittelt

Polizei
+
Die Polizei ermittelt wegen versuchten Totschlags, nachdem Unbekannte die Radmuttern an einem Polizeifahrzeug gelöst hatten.

Unbekannte haben Radmuttern an einem zivilen Streifenwagen der Polizei gelöst. Nun ermittelt die Behörde wegen versuchten Totschlags.

Diepholz – Unbekannte haben nach Polizeiangaben mehrere Radmuttern an einem zivilen Funkstreifenwagen gelöst. Wie die Polizei berichtet, nahm der Fahrer des Autos am Dienstag, 21. September 2021, ein ungewöhnliches Fahrverhalten wahr. Als der Wagen daraufhin näher untersucht wurde, stellte sich heraus, dass an einem Vorderrad mehrere Radmuttern fehlten.

Den Ermittlern zufolge waren sie so weit gelöst worden, dass sie während der Fahrt abfielen. Es sei dem Zufall zu verdanken, dass das Vorderrad noch am Auto war, hieß es. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts des versuchten Totschlags. „Das vorsätzliche Lösen der Radmuttern ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine schwere Straftat“, so die Polizei. „Jeder kann sich vorstellen, was passiert, wenn ein Streifenwagen bei einer Einsatzfahrt ein Rad verliert.“

Unbekannte lösen Radmuttern an Polizeiauto in Diepholz: Weitere Einsätze in Niedersachsen

Einen ähnlichen Vorfall gab es auch nahe Bremerhaven, bei einem mutmaßlichen Anschlag auf einen norddeutschen Politiker. Bei weiteren Einsätzen von Polizei und Feuerwehr musste ein Großaufgebot im Landkreis Harburg anrücken, dort stand eine Rettungswache in Flammen. In Wildeshausen ist ein Fahrer geflüchtet, nachdem ein Kind angefahren wurde. Und in Verden löste eine Pinkel-Pause einen Großeinsatz aus. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Meistgelesene Artikel

Kreissparkasse Syke schließt sechs Filialen

Kreissparkasse Syke schließt sechs Filialen

Kreissparkasse Syke schließt sechs Filialen
Zwischen Lachen und Grübeln

Zwischen Lachen und Grübeln

Zwischen Lachen und Grübeln
Grünschnitt-Entsorgung: Und samstags schnell zur AWG

Grünschnitt-Entsorgung: Und samstags schnell zur AWG

Grünschnitt-Entsorgung: Und samstags schnell zur AWG
Brockumerin Anna Manthey von großer Hilfsbereitschaft überwältigt

Brockumerin Anna Manthey von großer Hilfsbereitschaft überwältigt

Brockumerin Anna Manthey von großer Hilfsbereitschaft überwältigt

Kommentare