Video-Material aus dem Bad für Polizei

Nach Belästigung eines 13-Jährigen: Stadtwerke wollen bei Aufklärung helfen

+
Im Hallenbad "Delfin" in Diepholz wurde ein Junge belästigt.

Diepholz - Die Stadtwerke Huntetal sind als Betreiber des Hallenbades von dem Vorfall am Sonntag tief betroffen. Wie gestern berichtet, war dort ein 13-jähriger Schüler belästigt worden.

„Übergriffe und Belästigungen jeglicher Art sind in unseren Bädern völlig inakzeptabel“, so Stadtwerke-Geschäftsführer Waldemar Opalla in einer Pressemitteulung. „Wenn unser Badpersonal Beschwerden von Badegästen erreicht oder unsere Aufsichten zweifelhafte Situationen beobachten, reagieren die Mitarbeiter natürlich umgehend und greifen rigoros durch.“ Der Betreiber arbeite eng mit der Polizei zusammen. „Wir haben bereits unser Videomaterial vom Sonntag zur Verfügung gestellt, um bei der Aufklärung zu unterstützen“, heißt es in der Pressemitteilung.

Die Stadtwerke hätten bereits zahlreiche Maßnahmen in ihren Bädern umgesetzt, um jedem Badegast einen ungestörten, friedlichen Badbesuch zu ermöglichen: von Trennwänden zwischen Umkleiden und Duschen über eindeutige Beschilderungen bis hin zur Kameraüberwachung bestimmter Bereiche. Gleichzeitig bitten die Stadtwerke aber auch alle Badegäste, bei ihrem Badbesuch aufmerksam zu sein und sich in jedem Fall an das Badpersonal zu wenden, sobald sie zweifelhafte Situationen beobachten oder sich selbst von anderen Badegästen belästigt fühlen. „Nur dann können wir reagieren und Hausverbot erteilen“, ergänzt Bäderbetriebsleiter Marc Krempig.
sdl

Mehr zum Thema:

Mit Künstlern unterwegs auf Rhodos

Mit Künstlern unterwegs auf Rhodos

Couture für zu Hause: Wenn große Modehäuser Möbel herstellen

Couture für zu Hause: Wenn große Modehäuser Möbel herstellen

Tauchurlaub auf Selajar in Indonesien

Tauchurlaub auf Selajar in Indonesien

Heiße Reifen, ein Troll und zwei schnittige Kumpel

Heiße Reifen, ein Troll und zwei schnittige Kumpel

Meistgelesene Artikel

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

Platz eins für „Lloyd“

Platz eins für „Lloyd“

Nach Straftat traumatisiert

Nach Straftat traumatisiert

Kommentare