1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Diepholz
  4. Diepholz

Diepholz hat nun 18 .828 Einwohner

Erstellt:

Von: Eberhard Jansen

Kommentare

68 Eheschließungen gab es im Jahr 2022 im Standesamt der Stadt Diepholz (Symbolbild).
68 Eheschließungen gab es im Jahr 2022 im Standesamt der Stadt Diepholz (Symbolbild). © DPA

Die Stadt Diepholz ist im Jahr 2022 kräftig gewachsen. „Die Einwohnerzahl ist im vergangenen Jahr um 771 gestiegen“, teilte Bürgermeister Florian Marré am Dienstag mit. Den größten Anteil daran hat der deutliche Überschuss an Menschen, die nach Diepholz gezogen sind: Den insgesamt 1 .965 Zuzügen stehen 1 .467 Wegzüge entgegen.

Diepholz - Zum Jahresstart veröffentlicht die Stadt Diepholz Zahlen und Fakten der Stadtentwicklung aus dem Vorjahr. Bei der natürlichen Bevölkerungsentwicklung überwiegen die 216 Todesfälle gegenüber den 169 Geburten in der Stadt. Damit verzeichnete Diepholz am 31. Dezember 2022 insgesamt 18 828 Einwohner, von denen 18.314 Personen mit alleinigem Wohnsitz und 514 mit Nebenwohnsitz in Diepholz gemeldet sind.

Die Steigerung der Einwohnerzahl sei selbst mit einem rechnerischen Ausklammern der Personen, die nicht freiwillig nach Diepholz gekommen sind, ein absoluter Rekordwert, hatte Bürgermeister Marré schon beim Neujahrsempfang der Stadt gesagt. Unter den 771 Menschen, die die Diepholzer Einwohnerzahl erhöhen, sind unter anderem aktuell etwa 340 Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine.

Beliebteste Vornamen: Emma und Milan

„Die beliebtesten Vornamen für die gebürtigen Diepholzerinnen und Diepholzer im Jahr 2022 waren Milan für Jungen und Emma beziehungsweise Emmi für Mädchen“, weiß Fachdienstleiterin Petra Hage aus dem Standesamt zu berichten.

Dort wurden laut der Mitteilung der Stadt im vergangenen Jahr 169 Geburten registriert. Häufig wurden zudem die Namen Anna, Ben, Elena, Ella, Ida, Jonas, Lina, Mathilda, Mattis, Mila und Milana, Niklas, Oskar sowie Sophia gewählt.

68 Eheschließungen

Nach der wohl pandemiebedingten Reduzierung der Eheschließungen in den vergangenen Jahren verzeichnete die Stadt insgesamt 68 Eheschließungen. Das sind 17 mehr als im Jahr 2021.

Auch interessant

Kommentare