Platzverweise ausgesprochen

Landfriedensbruch: Gruppe von Männern bedroht und beleidigt Polizisten

Diepholz - Eine Gruppe von Männern hat Polizisten auf der Langen Straße in Diepholz am vergangenen Mittwochabend bei einer Verkehrskontrolle massiv bedrängt. Die Beamten hatten zwei Mädchen überprüft, die ohne Helm mit einem Motorroller unterwegs waren.

Wie die Beamten berichten, bestand außerdem der Verdacht, dass die 15-jährige Fahrerin ohne Führerschein mit dem Roller unterwegs war. Als die Polizisten den Sachverhalt aufnehmen wollten, kam der Vater des Mädchens hinzu und störte diese massiv. Nach und nach kamen immer mehr Männer dazu, die vermutlich einer Diepholzer Großfamilie angehören. Sie bedrohten und beleidigten die Beamten, die nur mit Mühe und durch Unterstützungskräfte eine körperliche Auseinandersetzung verhindern konnten. Den Aggressoren wurden Platzverweise ausgesprochen. 

Die Polizei sucht nach Zeugen und nimmt unter der Telefonnummer 05441/9710 Hinweise entgegen.

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Infiziert, aber negativ getestet: Wie sicher sind Testzentren?

Infiziert, aber negativ getestet: Wie sicher sind Testzentren?

Infiziert, aber negativ getestet: Wie sicher sind Testzentren?
Freie Wähler Sulingen: Vorzug für Familien und Engagierte?

Freie Wähler Sulingen: Vorzug für Familien und Engagierte?

Freie Wähler Sulingen: Vorzug für Familien und Engagierte?
Schützenkönig: „Ohne Tanz trete ich nicht ab“

Schützenkönig: „Ohne Tanz trete ich nicht ab“

Schützenkönig: „Ohne Tanz trete ich nicht ab“
Rettungswache muss Alltag an Corona-Gefahren anpassen

Rettungswache muss Alltag an Corona-Gefahren anpassen

Rettungswache muss Alltag an Corona-Gefahren anpassen

Kommentare