Fahrrad-Zusammenprall

Radfahrerin schlägt 13-Jährige, beschimpft Helferin und flüchtet

Nach einem Unfall zwischen zwei Fahrradfahrerinnen sucht die Polizei nach einer der Beteiligten. Die Frau hatte eine Helferin beschimpft, eine 13 Jahre alte Jugendliche geschlagen und war anschließend vom Unfallort geflüchtet.

Diepholz - Der Unfall hatte sich am Gründonnerstag gegen 15.15 Uhr am Fußgängerüberweg Postdamm (Höhe Freibad) in Diepholz ereignet, heißt es in einer Meldung der Polizei von Dienstag. Das 13-jährige Mädchen fuhr vom Freibad kommend über den Fußgängerüberweg, als ihr eine Radfahrerin mit zügiger Geschwindigkeit entgegen kam.

Beide Radfahrerinnen kollidierten und stürzten. Eine Autofahrerin, die am Fußgängerüberweg angehalten hatte, stieg laut Polizeiangaben aus und half der Frau auf. Diese beschimpfte daraufhin die Helferin und die 13-Jährige. Anschließend schlug sie die 13-Jährige in den Bauch, stieg auf ihr Fahrrad und fuhr Richtung Willenberg davon. 

Die Helferin erkundigte sich noch bei der 13-Jährigen, ob sie verletzt sei, fuhr dann aber auch weiter. Die 13-Jährige begab sich umgehend nach Hause. Nun fragt die Polizei Zeugen des Unfalls um Hilfe. Insbesondere die hilfsbereite Autofahrerin werde gebeten, sich bei der Polizei in Diepholz unter Telefon 05441/9710 zu melden.

kom

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

100 Liter pro Quadratmeter: Straßen im Süden unter Wasser

100 Liter pro Quadratmeter: Straßen im Süden unter Wasser

Bewertungen beim Onlineshopping nicht blind vertrauen

Bewertungen beim Onlineshopping nicht blind vertrauen

Der Mann mit der roten Kappe: Niki Lauda bleibt unvergessen

Der Mann mit der roten Kappe: Niki Lauda bleibt unvergessen

Auf Elba wird der Traum vom Jachtsegeln wahr

Auf Elba wird der Traum vom Jachtsegeln wahr

Meistgelesene Artikel

Ärger mit der B 322-Sanierung: Arbeiten dauern länger

Ärger mit der B 322-Sanierung: Arbeiten dauern länger

Beladener Lkw landet im Graben – Fahrer hat mehr als zwei Promille

Beladener Lkw landet im Graben – Fahrer hat mehr als zwei Promille

Weyhes Bürger erkunden Ortsteil der Zukunft

Weyhes Bürger erkunden Ortsteil der Zukunft

Vogelwilde Elterntaxis und unklares Tempolimit: Gefahr vor Montessorischule

Vogelwilde Elterntaxis und unklares Tempolimit: Gefahr vor Montessorischule

Kommentare