Dr. Thomas Schulze wechselt zur Dr. Jürgen und Irmgard Ulderup-Stiftung

Diepholz bekommt neuen Bürgermeister

+
Dr. Thomas Schulze sprach am Samstag zum letzten Mal in seiner Funktion als Bürgermeister der Stadt Diepholz beim Neujahrsempfang im Rathaus. Am Schluss der Veranstaltung verkündete er völlig überraschend, dass er zum 31. März sein Amt aufgibt und eine Tätigkeit bei der Dr. Jürgen und Irmgard Ulderup-Stiftung übernimmt.

Diepholz - Von Eberhard Jansen. Die Stadt Diepholz bekommt noch in diesem Jahr einen neuen Bürgermeister. Völlig überraschend hat Amtsinhaber Dr. Thomas Schulze am Samstag angekündigt, dass er zum 1. April eine neue berufliche Aufgabe bei der Dr. Jürgen und Irmgard Ulderup-Stiftung übernehmen und zum 31. März seine Tätigkeit als Bürgermeister der Stadt Diepholz beenden werde.

Der 56-Jährige sorgte damit für einen Paukenschlag am Schluss des traditionellen Neujahrsempfangs der Stadt im Rathaus. Die etwa 200 geladenen Gäste hatten von dem Wechsels Schulzes nichts geahnt.

„Ich setze mich nicht zur Ruhe, ich laufe vor niemandem und nichts weg, nichts und niemand hat mich besonders geärgert. Ich wechsle schlicht und einfach den Arbeitgeber. Alles hat seine Zeit. Ich ergreife eine neue berufliche Aufgabe“, sagte Schulze.

Er hatte in den Tagen zuvor nur eine Handvoll enger Mitarbeiter und den Ratsvorsitzenden informiert, die alle Stillschweigen bewahrten. Den Neujahrsempfang mit Gästen aus dem öffentlichen Leben der Stadt hatte sich der Bürgermeister bewusst für die Verkündung seiner Entscheidung ausgesucht, um einem offiziellen Anlass möglichst viele Funktionsträger gleichzeitig zu erreichen.

Verzicht auf Teil der Pensionsansprüche

Er werde die Kommunalaufsicht (den Landkreis) um die Entlassung aus dem Beamtenverhältnis zum 31. März bittet, kündigte Schulze an und betonte: „Mein Ausscheiden wird die Stadt Diepholz und die öffentliche Versorgungskasse finanziell nicht belasten. Ganz im Gegenteil.“ Er verzichtet mit seinem Ausscheiden auf einen Teil der Pensionsansprüche.

Die Amtsgeschäfte im Rathaus übernimmt zum 1. April Fachdienstleiter Michael Klumpe, der schon allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters ist. Binnen sechs Monaten müssen die Diepholzer dann einen neuen Bürgermeister wählen. Den genauen Wahltermin bestimmt der Rat.

Dr. Thomas Schulze ist seit zwölf Jahren Bürgermeister der Stadt Diepholz. Seine Wahlperiode hätte noch bis 2021 gedauert.

Das Kuratorium der Dr. Jürgen und Irmgard Ulderup-Stiftung – der zweitgrößten privaten Stiftung in Niedersachsen – hat Schulze zum hauptamtlichen Mitglied und Vorsitzenden der Stiftung bestellt, berichtete der stellvertretende Vorsitzende des Kuratoriums, Dr. Hans-Hermann Dehmel, unserer Zeitung. Dr. Thomas Schulze war bisher schon in diesen beiden Funktionen nebenamtlich tätig.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

1. Seniorenmesse in Verden

1. Seniorenmesse in Verden

Diepholzer Großmarkt am Freitag

Diepholzer Großmarkt am Freitag

Muslimische Mode bald in Frankfurt zu sehen

Muslimische Mode bald in Frankfurt zu sehen

Kinderaltstadtfest in Nienburg 

Kinderaltstadtfest in Nienburg 

Meistgelesene Artikel

Bahnstrecke Sulingen-Staffhorst: „Untragbare Bedingungen“

Bahnstrecke Sulingen-Staffhorst: „Untragbare Bedingungen“

58. Erntefest in Ströhen eine Klasse für sich

58. Erntefest in Ströhen eine Klasse für sich

Erntefest in Sudwalde mit Tanz und Versteigerung

Erntefest in Sudwalde mit Tanz und Versteigerung

Cash-Trapping: Polizei nimmt mutmaßliche Serientäter fest

Cash-Trapping: Polizei nimmt mutmaßliche Serientäter fest

Kommentare