Landet auf der Seite 

57-Jähriger verliert Kontrolle über Wagen

Diepholz - Ein 57 Jahre alte Autofahrer verlor am Sonntag gegen 23 Uhr die Kontrolle über seinen Wagen und landete seitwärts auf dem Seitenstreifen. 

Der Fahrer war auf der B69 in Richtung Diepholz unterwegs, teilt die Polizei mit. Am Kreisverkehr am Aral Autohof geriet er aus noch ungeklärter Ursache auf die Mittelinsel und verlor die Kontrolle über seinen Wagen. Der 57-Jährige kam von der Straße ab, riss dabei ein Werbeschild aus Metall um und landete schließlich mit seinem Wagen auf der Seite. 

Der Fahrer blieb unverletzt und flüchtete vom Unfallort. Die Polizei konnte ihn jedoch wenig später aufgreifen. Es stellte sich heraus, dass der Mann mit einem Alkoholwert von über 1 Promille unterwegs war. Ihn erwartet ein Strafverfahren. Den angerichteten Schaden schätzt die Polizei auf mindestens 5000 Euro. 

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl in Berlin

Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl in Berlin

Umsonstladen in Weyhe

Umsonstladen in Weyhe

Subaru Libero: Ein Auto wie ein Schweizer Taschenmesser

Subaru Libero: Ein Auto wie ein Schweizer Taschenmesser

Neue Konsolenspiele: Prügel, Schrecken und Raserei

Neue Konsolenspiele: Prügel, Schrecken und Raserei

Meistgelesene Artikel

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Radio aus dem Landtag: „Das ist teilweise schlimmer als in der Schule“

Radio aus dem Landtag: „Das ist teilweise schlimmer als in der Schule“

Wilderei in Stuhr: Vogel und trächtige Ricke erschossen

Wilderei in Stuhr: Vogel und trächtige Ricke erschossen

Kommentare