Covid-19 im Landkreis Diepholz

Coronavirus-Fälle steigen auf 100 – Landrat bittet um Unterstützung

Landkreis Diepholz – Die Zahl der bestätigten Corona-Erkrankungen im Landkreis Diepholz ist um weitere zehn gestiegen. Das berichtete die Kreisverwaltung am späten Dienstagnachmittag.

Die nun insgesamt 100 Fälle verteilen sich über den gesamten Landkreis: 24 in der Gemeinde Weyhe, 15 in der Gemeinde Stuhr, 13 in der Stadt Diepholz, zehn in der Stadt Bassum, acht in der Stadt Syke, ebenfalls acht in der Stadt Twistringen und fünf in der Samtgemeinde Altes Amt Lemförde. Bei den 17 anderen Fällen nannte der Landkreis bewusst keine konkreten Städte und Gemeinden – zum Schutz einzelner Betroffener.

Mittlerweile befinden sich 18 Patienten, bei denen das Coronavirus bestätigt wurde oder ein Verdacht vorliegt, in stationärer Behandlung. Davon werden sechs intensivmedizinisch behandelt.

„Die steigende Zahl der stationär behandlungsbedürftigen Corona-Patienten führt uns den Ernst der Lage deutlich vor Augen. Jetzt gilt es, nicht nur an sich selbst zu denken, sondern auch an alle anderen – insbesondere an diejenigen, die zu den gefährdeten Risikogruppen gehören“, appelliert Landrat Cord Bockhop an alle Bürger. „Übernehmen Sie Verantwortung und schützen Sie Menschenleben, indem Sie jegliche Kontakte auf ein absolutes Minimum begrenzen. Setzen Sie Ihre Mitmenschen nicht durch leichtfertiges Handeln unnötigen Gefahren aus. Auch die Einhaltung von Quarantäneanordnungen ist für die Unterbrechung der Infektionsketten entscheidend“, fügt Bockhop hinzu.

Vorsorglich sucht der Landkreis Bürgerinnen und Bürger, die bei der Bewältigung der Corona-Krise helfen wollen. „Insbesondere Freiwillige mit medizinischen Kenntnissen und Qualifikationen sowie auch Medizinstudierende könnten eine wertvolle Unterstützung sein“, heißt es in der Mitteilung. Interessierte können sich per Mail an den Landkreis wenden: freiwillige-coronahilfe@diepholz.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Meistgelesene Artikel

Physiotherapeuten arbeiten weiter: Wir sind keine Massagepraxen“

Physiotherapeuten arbeiten weiter: Wir sind keine Massagepraxen“

Vier DHL-E-Autos brennen aus: Löscharbeiten schwierig

Vier DHL-E-Autos brennen aus: Löscharbeiten schwierig

Coronavirus trifft Veranstaltungen in Syke: Absage-Welle setzt sich fort

Coronavirus trifft Veranstaltungen in Syke: Absage-Welle setzt sich fort

Wendiger Flitzer für schwieriges Terrain

Wendiger Flitzer für schwieriges Terrain

Kommentare