Circus Krone mit 400 Menschen und 200 Tieren unterwegs

Eigener Stadtteil auf dem Diepholzer Marktplatz

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Diepholz - Am Sonntagabend war noch Vorstellung in Meppen – gestern Mittag bereits hatte „Krone-City“ mit 400 Menschen und 200 Tieren auf dem Diepholzer Marktplatz seine Flaggen und Zelte gehisst. Der nach eigenen Angaben größte reisende Circus Europas kommt zu einem dreitägigen Gastsspiel in die Kreisstadt.

Allein der Transfer der rund 330 Wohn-, Pack- und Gerätewagen erwies sich als besondere logistische Herausforderung. Jeder Anhänger, jedes Werkzeug, jedes Bauteil musste zur richtigen Zeit am richtigen Platz sein, damit das knapp 4000 Personen fassende Zelt in rund drei Stunden hochgezogen werden konnte. Drei weitere Stunden waren dann noch für die Innenausstattung vorgesehen.

Rund herum entstand auf dem Marktplatz ein eigener Stadtteil mit eigenem Kraftwerk, eigener Schule und eigener Feuerwehr. „Wir sind gut in der Zeit“, sagte gestern Mittag die Dr. Susanne Matzenau, Pressesprecherin des Circusunternehmens aus München mit Blick auf dem Aufbau-Zeitplan.

200 Tiere leben in „Krone-City“ auf dem Marktplatz, das sind zwei davon.

Längst hatten auch schon die tierischen Stars des Circus ihre vorübergehenden Behausungen bezogen: Breitmaulnashorn „Tsavo“ lugte in die Herbstsonne, ebenso wie Wildschwein „Fritzi“, das übrigens mittlerweile eine eigene Facebook-Seite hat, während sich Zebras und Kamele schon das Diepholzer Gras schmecken ließen.

Damit allein wird es allerdings nicht getan sein. Wie die Krone-Sprecherin weiter berichtete, hat das Unternehmen für den Zeitraum des Diepholz-Gastspiels für die Tiere 3,5 Tonnen Heu und Stroh geordert, dazu 1000 Kilogramm Fleisch, 500 Kilogramm Fisch und je 400 Kilogramm Äpfel und Möhren.

Heute, um 15.30 Uhr, soll es dann zum ersten Mal heißen: „Manege frei“.

Präsentiert wird das Jubiläums-Programm „Evolution“ das 20 circensische und artistische Attraktionen bereithält. Unter dem Motto „Eine unvergessliche Reise um die Welt“ verspricht Krone ein Feuerwerk aus klassischer Circuskunst und moderner Show.

Vorstellungen sind heute bis Donnerstag täglich um 15.30 Uhr und 20 Uhr. Der Zoo ist täglich ab 10 Uhr geöffnet, der Besuch wird heute von 10 bis 13 Uhr kostenlos sein – „Als Willkommensgruß für alle Circusfreunde der Region“, so Krone.

sr

Mehr zum Thema:

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Meistgelesene Artikel

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Kommentare