Camping Club Diepholz unterwegs / Sechs ereignisreiche Tage zum Saisonende

„Abcampen“ im Siebengebirge

Eine fröhlche Gemeinschaft: Der Camping Club Diepholz.
+
Eine fröhlche Gemeinschaft: Der Camping Club Diepholz.

Diepholz - Mitglieder des Camping Clubs Diepholz (CCD) machten sich mit Wohnmobil und Wohnwagen zu der jedes Jahr stattfindenden Herbstfahrt mit „Abcampen“ auf den Weg nach Königswinter im Siebengebirge .

Bei trockenem Wetter war morgens um 8 Uhr Start. Nach sechsstündiger Fahrt mit einer ausgiebigen Mittagspause erreichten die Teilnehmer am frühen Nachmittag den Campingplatz „Bungart“ im Siebengebirge, elf Kilometer vom Ortszentrum von Königswinter am Rhein entfernt.

Sechs ereignisreiche Tage lagen vor den Camping-Club-Mitgliedern. Eine Stadtbesichtigungen in Königswinter, mit der Seilbahn über den Rhein zur Festung Ehrenbreitstein, Schifffahrt auf dem Rhein nach Linz mit Besichtigung der Altstadt, Fahrt mit der Drachenfelsbahn vorbei am Schloss Drachenfels zur sagenumwobenen Ruine auf dem Plateau, eine Fahrt mit dem Fahrrad vom Campingplatz nach Königswinter und dann am Rhein entlang nach Bonn zum ehemaligen Regierungsviertel sowie zwei Grillabende in gemütlicher Runde gehörten dazu.

Am Tag der Abreise aus Königswinter nutzten einige Teilnehmer noch die Gelegenheit, weiter zur Mosel zu fahren, um hier noch ein paar Tage bei schönem Herbstwetter und beim Besuch einer Straußwirtschaft mit Federweißer und Zwiebelkuchen zu verbringen.

Wer Interesse am Camping Club Diepholz hat und Geselligkeit wie Clubabende, Kameradschaft im Kreis Gleichgesinnter, Clubfahrten zum An- und Abcampen in näherer oder weiterer Entfernung, Weihnachtsfeier oder einen Grünkohlmarsch mit eventueller Übernachtung im eigenen Wohnmobil erleben möchte, kann sich an den 1. Vorsitzenden Peter Susebach, Tel. 05441/3357, wenden.

Clubabende sind an jedem ersten Mittwoch im Monat ab 19 Uhr im Soldatenheim „Haus Herrenweide“ in Diepholz.

psu

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Bundesregierung: „Antisemitische Kundgebungen nicht dulden“

Bundesregierung: „Antisemitische Kundgebungen nicht dulden“

Rund 1750 Raketenabschüsse auf Israel - Viele Tote in Gaza

Rund 1750 Raketenabschüsse auf Israel - Viele Tote in Gaza

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Meistgelesene Artikel

1000 Menschen bei Kundgebung in Diepholz

1000 Menschen bei Kundgebung in Diepholz

1000 Menschen bei Kundgebung in Diepholz
Erste Hubschrauber in Diepholz übernommen

Erste Hubschrauber in Diepholz übernommen

Erste Hubschrauber in Diepholz übernommen
Rohstoffexperte prophezeit: „Häuser werden unerschwinglich teuer“

Rohstoffexperte prophezeit: „Häuser werden unerschwinglich teuer“

Rohstoffexperte prophezeit: „Häuser werden unerschwinglich teuer“
Testzentrum in Bruchhausen-Vilsen: Mit dem Abstrich zu mehr Freiheit

Testzentrum in Bruchhausen-Vilsen: Mit dem Abstrich zu mehr Freiheit

Testzentrum in Bruchhausen-Vilsen: Mit dem Abstrich zu mehr Freiheit

Kommentare