Feierstunde im Theater Diepholz

„Bestenpreis“ der Ring-Stiftung an Timo Küpker

+
Ehrung bei der Entlassungsfeier der Fachoberschule und der Fachschule Maschinentechnik des Berufsbildungszentrums im Diepholzer Theater (von links): Friedel Duwenhorst, Hans-Ulrich Püschel, Bernd Ufferhardt, Christoph Kisse, Lola Scholz, Dennis Plenge, Janek Felsch, Timo Küpker, Maria Reuter, Sandra Schmidt, Holger Matthies und Barbara Ruhrmann.

Diepholz - „Ich möchte die Bühne nicht verlassen, bevor ich mein Lob für den gesamten Jahrgang ausgesprochen habe“, fasste Lehrerin Barbara Ruhrmann die feierliche Zeugnis-, Urkunden- und Preisübergabe zusammen.

Das Diepholzer Theater platzte am Samstagnachmittag aus allen Nähten zur Zeugnisübergabe 2016 für die Absolventen der Fachoberschule Gestaltung, Gesundheit und Soziales, Technik, Wirtschaft und der Fachschule Maschinentechnik des Berufsbildungszentrums Dr. Jürgen Ulderup.

Die Fachoberschule schlossen die Schüler mit der Fachhochschulreife (umgangssprachlich „Fachabi“) ab, die Techniker hatten in Vollzeit zwei Jahre oder in Teilzeit neben dem Beruf in vier Jahren ihre Qualifikation zum Techniker erworben.

Birgitt Kathmann, Leiterin des Brufsbildungszenzrums (BBZ) Dr. Jürgen Ulderup, hgriff bei ihrer Ansprache die süße Pinguin-Geschichte von Dr. Eckart von Hirschhausen auf. Es ging darum, wie sich jeder Mensch im richtigen Element entwickelt. Dass es wichtig ist, seine Stärken zu fördern und die Schwächen zu akzeptieren, denn: Aus einem Pinguin wird nie eine Giraffe, auch wenn er noch so sehr danach strebe. In seinem Element Wasser sei das Tier, das an Land so tollpatschig aussieht, eine wahre Koryphäe. „Findet Euer Wasser“, ihr guter Rat für die Absolventen.

Für den stellvertretenden Landrat Volker Meyer sagte die Entlassung aus: „Stört und passt Euch nicht der Gleichgültigkeit in unserer Gesellschaft an. Und seid nicht traurig, wenn das Ziel nicht immer auf direktem Weg erreicht wird. Ich wollte immer Polizist werden und bin jetzt auch glücklich“.

„Setzt euch für Europa ein“

Hans-Ulrich Püschel war als stellvertretender Diepholzer Bürgermeister gekommen: „Bedenkt immer, dass Ihr in einer sehr passablen Zeit aufgewachsen seid, das war nicht immer so. Fahrt ruhig mal mit in unsere Partnerstädte in Frankreich und Polen und setzt euch für Europa ein“. Er mahnte, in der digitalen Welt „nicht jeden Quatsch“ mitzumachen: „Das Netz vergisst nichts“. Und Diepholz sei lebenswert, das war ihm wichtig.

Durch die Feierstunde führten die Moderatoren Maria Reuter und Janek Flesch. Maria Reuter sprach für die Schülerschaft: „Schule und ihre Klischees, die sind aber nicht immer schlecht, denn wir erleben es ja heute hier: Wir sitzen hier alle vereint, die Schleimer, die Klassenclowns, die Abschreiber, die Streber. Und? Wir mögen uns“.

Eine qualitativ hochwertige musikalische Untermalung lieferte die aktuelle BBZ-Band für die Gäste und Absolventen ab: Mit den Sängerinnen Xenia Winkelmann, Kristin Kison, Sebastian Wigger, Sami Shiri und Lehrer Jürgen Meyer war die feierliche Zeugnisübergabe perfekt gelungen.

Der Höhepunkt nach der Zeugnisübergabe wurde die Verleihung der Buchpreise durch den Verein der Freunde und Förderer der BBZ, der Preis der Stadt Diepholz und der „Bestenpreis“ der Hans-Georg-Ring Stiftung.

Entlassungsfeier im Diepholzer Theater

Lola Scholz, Dennis Plenge und Janek Felsch erhielten die Buchpreise. Scholz für ihren „fortwährend wachen Geist, kluge Reflektionen, soziale Kompetenz in der Klassengemeinschaft und sehr gute Leistungen bei gegenseitige Wertschätzung“. Dennis Plenge für seine „ruhige gelassene Art, als Klassensprecher und seine Leistungen“. Janek Felsch hatte die Posten des Schülersprechers und des Klassensprechers inne, ist Jahrgangsbester und überaus aktiv für die Belange der Mitschüler.

Den Preis der Hans-Georg-Ring Stiftung in Höhe von 1 000 Euro erhielt Timo Küpker. Er hatte seine Stärken offensichtlich gefunden: Mit dem Besuch der Technikerschule in Teilzeit hatte er vier Jahre neben dem Beruf dreimal wöchentlich die Schulbank gedrückt und den Technikerbrief mit der Gesamtnote 1,0 erreicht. „Sie sind der Multiplikator des Wissens. Vorbildfunktion, zielgerichtet und genießen hohes Ansehen“ so Laudator Bernd Ufferhardt. „Von 24 Fächern tragen 23 die Note eins, Gratulation“.

Als Konfliktmanagerin und „Mensch mit tollem Charakter, der Stellung bezieht auch wenn es brenzlig wird“ nahm Moderatorin Maria Reuter den Preis der Stadt Diepholz entgegen.

sbb

FOS und Fachschule: die Absolventen

Fachoberschule (FOS)  Gestaltung 12: Zeinab Awada (Diepholz), Fatma Beslenmis (Syke), Jennifer Beuse (Diepholz), Cagla Bicer (Vechta), Marcel Brockmann (Diepholz), Vivien Fenske (Lohne), Malte Haslbauer (Wetschen), Mira Heitjans (Diepholz), Madeleine Iggena (Diepholz), Jacqueline Jürgens (Ehrenburg), Alicia Koggenhop (Hüde), Klara Lamping (Diepholz), Antonia Lange (Stemwede), Dorina Meins (Wetschen), Navisha Shivangee Perera (Kirchdorf), Xenja Rait, (Diepholz). Lea Retz (Diepholz), Lea Chiara Scholz (Wagenfeld), Marisa Siemers (Sulingen), Pascal Sturm (Bassum), Jessica Thiermann (Sulingen), Mona Waldemair (Diepholz), Laura Wellmann (Twistringen), Nane Worthmann (Stuhr). Klassenlehrerin: Monika Windels.

Klasse FOGS12: Meike Asmus (Scholen), Swetlana Babin (Sulingen), Jessica Eickhoff (Twistringen), Valerie Feldmann (Bassum), Yannick Kleimeier (Diepholz), Rachel Xiu Yuan_Lin (Sulingen), Maria Lea_Lux (Diepholz), Marc Meierjohann (Sulingen), Jonas Meyer (Barver), Ann-Kathrin Müller (Diepholz), Louis Plagge (Marl), Irina Potapow (Damme), Maria Reuter (Hüde), Charlene Schmidt (Brockum), Lola Scholz (Drebber), Insa Stelter (Affinghausen), Nele Steuwer (Brockum), Gabriela Stoll (Rehden), Janet Wegner (Barnstorf). 

Fachoberschule Wirtschaft: 

Klasse FOW12A: Marcel Biebusch (Rahden), Celina Binder (Marl), Nils Bokelmann (Rehden), Malte Dammeyer (Wagenfeld), Lara Feußahrens (Wagenfeld), Ylli Gashi (Steinfeld), David Gomez Pereira (Stemwede), Tim Hartmann (Barver), Marcel Heyer (Wetschen), Annika Koop (Stemwede- Drohne), Pascal-Leon Kunkel (Quernheim), Maik Schäfer (Rehden), Pia Scheffler (Lemförde), Ruwen Schilling (Rehden), Pia Schmidt (Brockum), Malte Schmitz (Wagenfeld), Merle Senkler (Wagenfeld), Dennis Steinert (Rehden), Ugur Tasci (Lohne), Nele von der Bracke (Wetschen), Nico Winkelmann (Lembruch). 

Klasse FOW12B: Edin Ahmetovic (Eydelstedt), Jonas Bösking (Diepholz), Ricardo Bremer (Diepholz), Chris Brüggemann (Barnstorf), Nadja Budde (Twistringen), Andreas Demin (Barnstorf), Christian Ederle (Diepholz), Janek Felsch (Diepholz), Andrej Gossen (Diepholz), Sabbier Khondaker (Diepholz), Thanh Hung Khong (Diepholz), Jonas Klöpzig (Diepholz), Daniel Lembcke (Diepholz), Larissa Schulz (Barnstorf), David Stawikowski (Barnstorf), Hussein Taha (Diepholz), Kristin Warnken (Diepholz), Stella Winkelmann (Eydelstedt), Dilovan Savga (Diepholz). 

FOW 12c (Sulingen): Anne Abramowski (Affinghausen), Branda Baidoo (Asendorf), Kevin Buschhorn (Sulingen), Nicole Chmut (Varrel), Soner Demirbas (Sulingen) Marten Goetz (Diepholz), Laresa Haberecht (Sulingen), Diyar Hassan (Sulingen), Finja Klaahen (Neuenkirchen), Sebastian Kuntze (Ehrenburg), Daniel Martins (Sulingen), Julia Meyer (Mellinghausen), Mario Meyer (Sudwalde), Rika Müller (Affinghausen), Hoang Diep Ngo (Sulingen), Marten Ohm (Schwaförden), Leonie Prudix (Sulingen), Eileen Scheer (Wagenfeld), Marlon Schelhas (Ehrenburg), Marcel Schütte (Sulingen), Veronika Weizel (Sulingen), Malte Wilkens (Schwaförden), Katrin Wittek (Sulingen), Shari Lea Wöltje (Varrel), Nadja Zecirovic (Varrel). 

Fachoberschule Technik Klasse FOT12A: Hasan Aytekin (Borstel), Bjarne Blietschau (Sulingen), Timo Golebski (Damme), Lukas Heisig (Bassum), Daniel Kampsen (Damme), Tim Krüger (Stemwede), Christian Lutmann (Sulingen), Daniel Meyer (Vechta), Luca Pansing (Marl), Julian Pieper (Wagenfeld), Dennis Plenge (Ehrenburg), Linus Schippmann (Wagenfeld), Torben Schulz (Diepholz), Felix-Maximilian Sprado (Wetschen), Niklas Spreen (Stemwede), Lukas Winkler (Hüde), Malte Zimmermann (Quernheim). Klassenlehrer: Christoph Kisse.

Fachoberschule Technik FOT12B: Simon Böse (Siedenburg), Alexander Brinkhus (Lemförde), Thomas Eirich (Diepholz), Kristin Flemer (Barnstorf), Dennis Grießl (Diepholz), Steffen Krautwurst (Diepholz), Egor Krein (Diepholz), Ernst Lang (Barnstorf), Renee Penndorf (Vechta), Mirco Rohlfs (Barnstorf), Philipp Schmitz (Wetschen), Felix Schriefer (Diepholz), Justin Schröder (Diepholz), Niclas Thiele (Steinfeld Oldenburg), Semeon van Bodegraven (Wetschen), Louis Wallwey (Brockum), Tolgahan Yilmaz (Damme). Klassenlehrerin: Katharina Nieske. 

Fachschule Technik Vollzeit (F2TV2): Georg Bittner (Steinfeld Oldenburg), Waldemar Buschmann (Nienburg), Benjamin Drumann (Rahden), Igor Gartung (Steinfeld Oldenburg), Jannis Glaß (Hoya), Marcel Gronwald (Wagenfeld), Andreas Haßelmeyer (Lemförde), Tim Jacke (Diepholz), Hannes Lohmeier (Rahden), Marius Luersen (Diepholz), Marcel Malcharczyk (Vechta), Marcel Morbach (Syke), Marcel Nebur (Stemwede), Torben Neus (Damme), Max Olberding (Steinfeld), Gerrit Ostendorf (Vechta), Patrick Philipp (Diepholz), Waldemar Schlej (Lohne), Sören Veitz (Drebber), Ivan Vlatski (Espelkamp), Wasilij Wagner (Bramsche), Lars Walsemann (Barnstorf), Edgart Weinbender (Preußisch Oldendorf), Andre Wilke (Lohne), Piet Hendrik Wippermann (Stemwede-Destel). Klassenlehrer: Wilfried Uptmoor. 

Fachschule Technik Teilzeit (F2TT4): Mirko Bargmann (Lohne), Sebastian Berding (Lohne), Jens Bohne (Vechta), Arthur Buller (Diepholz), Eugen Frank (Neuenkirchen-Vörden), Jörg Grote (Rehden), Mark Hausfeld (Damme), Arkadius Konietzny (Diepholz), Timo Küpker (Twistringen), Viktor Kusmin (Vechta), Michael Lampe (Holdorf), Aleksandra Lehmann (Diepholz), Nico Lehmann (Diepholz), Sebastian Markus (Diepholz), Harry Müller (Bad Essen), Christian Rolwes (Visbek), Markus Schmidt (Rehden), René Schröder (Barver), Alexander Sieve (Damme), Michael Strauß (Dinklage), Sinan Tarti (Lohne), Holger Wehming (Damme), Nils Weißenborn (Stemwede-Dielingen), Waldemar Winnik (Mellinghausen), Thomas Zwenger (Belm). Klassenlehrer: Wilfried Uptmoor.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Meistgelesene Artikel

Eingangsstufe in Aschen offen für alle Diepholzer Grundschüler

Eingangsstufe in Aschen offen für alle Diepholzer Grundschüler

„Sternenfahrten“: „Lissy“ erfüllt bald Wünsche von Sterbenskranken

„Sternenfahrten“: „Lissy“ erfüllt bald Wünsche von Sterbenskranken

Ausgleich für Windpark: Luftige Wohnungen für Uhus

Ausgleich für Windpark: Luftige Wohnungen für Uhus

Fechtkunst am Schloss

Fechtkunst am Schloss

Kommentare