Am 28. März im Diepholzer Theater zugunsten der Möller-Stiftung

Benefizkonzert mit Beckmann

Reinhold Beckmann und seine Band spielen am 28. März 2020 im Diepholzer Theater. Der Kulturring Diepholz veranstaltet das Benefizkonzert zugunsten der Möller-Stiftung mit Unterstützung von Sponsoren. Vertreter der Institutionen und Firmen trafen sich am Donnerstag, um auf die Veranstaltung hinzuweisen. Foto: Jansen

Diepholz – Reinhold Beckmann ist Fernsehmoderator, Fußballkommentator, Sänger – und gebürtiger Twistringer. Er hat also fast ein „Heimspiel“ wenn er mit seiner Band nach Diepholz kommt: Am Samstag, 28. März 2020, um 20 Uhr tritt er im Theater auf. Der Kulturring Diepholz veranstaltet das Benefizkonzert für die „Familie Dieter und Margret Möller-Stiftung“.

Wer Reinhold Beckmann und seine Musiker schon einmal auf der Bühne erlebt hat, weiß, welche hervorragendes Ensemble er um sich geschart hat. Virtuose Beherrschung der Instrumente, dazu dichte, federnde Arrangements mit einer Transparenz, die jedes Instrument hörbar werden lassen, lassen seine Konzerte zu einem wahren Genuss werden. Alle Beteiligten hoffen deshalb auf ein ausverkauftes Theater, zumal der Erlös vollständig der Möller-Stiftung zugute kommen wird, so der Kulturring Diepholz in einer Pressemitteilung.

Seit 2008 haben die örtlichen Firmen im zuerst einjährigen und dann zweijährigen Rhythmus die Stiftung bei der Veranstaltung der „Heeder Aktionsmeile“ beziehungsweise „Heeder Stiftungsmeile“ unterstützt. In diesem Jahr wurde von den örtlichen Firmen Tasche das „Grüne Zentrum“, Friedrich Fangmeier Gruppe, Zweirad Schottler und Möller (Agrarklima/Steuerungen) mit Unterstützung des Kulturrings der Entschluss gefasst, ein Benefizkonzert mit Reinhold Beckmann und Band im Theater zugunsten der Familie Dieter und Margret Möller-Stiftung zu veranstalten.

Der Vorstand der -Stiftung, insbesondere der Stiftungsgründer und 1. Vorsitzende Dieter Möller und die unterstützenden Firmen, hoffen auf ein ausverkauftes Konzert. Der Erlös, der durch den Verkauf der Eintrittskarten erzielt wird, geht dank der Unterstützung durch die beteiligten Firmen als Spende vollständig an die Stiftung.

„Es sind schon etwa 180 Karten verkauft“, freute sich Kulturring-Vorsitzender Reinald Schröder beim Treffen mit Stiftungs-Vorstandsmitgliedern und Sponsoren am Donnerstag.

Karten sind erhältlich zum Preis von 25 Euro beim Diepholzer Kreisblatt, Bahnhofstraße 9, in Diepholz, beim Kulturring Diepholz im Rathaus (Telefon 05441/909111, Email: kulturring@diepholz.com).

Möller-Stiftung

Die Familie Dieter und Margret Möller-Stiftung wurde im Jahr 2001 ins Leben gerufen und hat sich zum Ziel gesetzt Kinder, die aufgrund einer Krankheit oder eines unverschuldeten Unfalls in Not geraten und wegen ihres körperlichen, geistigen und seelischen Zustandes auf die Hilfe anderer angewiesen sind, zu fördern und zu unterstützen. Die Möller-Stiftung mit Sitz in in Diepholz/Heede unterstützt Jungen und Mädchen in den unterschiedlichsten Bereichen. Auch hilft die Stiftung Einrichtungen für Kinder und Jugendliche mit körperlichen, geistigen und emotionalen Beeinträchtigungen. Weiterhin beteiligt sich die Stiftung an den Kosten für Therapien zum Erreichen von Lernerfolgen und Auffangen von Entwicklungsverzögerungen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

Richtungskampf beim SPD-Parteitag

Richtungskampf beim SPD-Parteitag

Was bringt Ridepooling wirklich?

Was bringt Ridepooling wirklich?

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

Meistgelesene Artikel

Polizei hebt Wohnung voller Drogen aus - 26-Jähriger in U-Haft

Polizei hebt Wohnung voller Drogen aus - 26-Jähriger in U-Haft

Plötzlich war der Schimmelpilz da: Ehepaar sucht verzweifelt nach neuer Wohnung

Plötzlich war der Schimmelpilz da: Ehepaar sucht verzweifelt nach neuer Wohnung

Kreissparkasse Grafschaft Diepholz kündigt 3200 Prämiensparverträge

Kreissparkasse Grafschaft Diepholz kündigt 3200 Prämiensparverträge

TV Stuhr startet Sticker-Aktion: „Ich glaub’, ich bin eine Niete“

TV Stuhr startet Sticker-Aktion: „Ich glaub’, ich bin eine Niete“

Kommentare