Bahnhof: Zwei Diepholzer kaufen Nebengebäude / Auch Hotel Steuding verkauft

Büros und Lagerflächen

Zwei Diepholzer haben das frühere Verwaltungsgebäude des Diepholzer Bahnhofs gekauft. Sie wollen dort Büro- und Lagerflächen schaffen.
+
Zwei Diepholzer haben das frühere Verwaltungsgebäude des Diepholzer Bahnhofs gekauft. Sie wollen dort Büro- und Lagerflächen schaffen.

Diepholz - Zwei Diepholzer haben das frühere Verwaltungsgebäude des Bahnhofs Diepholz gekauft, das seit Jahren leer steht und stark sanierungsbedürftig ist. Es war – wie das Bahnhofsgebäude – in Berlin versteigert worden. Der Kaufpreis betrug laut Auktionshaus Karhausen 18000 Euro. Wer den Bahnhof für 230000 Euro ersteigert hat, ist noch unbekannt.

Nach unbestätigten Informationen soll es sich um einen auswärtigen Investor handeln. Stadt Diepholz und Auktionshaus geben den Namen mit Hinweis auf den Datenschutz nicht bekannt.

Auch die beiden Diepholzer Käufer des Nebengebäudes wollen ihre Namen nicht öffentlich genannt haben. Einer von ihnen erklärte gestern gegenüber unserer Zeitung: „Wir planen Büros und eventuell Lagerflächen.“ Bevor Details bekannt gegeben werden, soll die Entscheidung der Stadt Diepholz abgewartet werden, ob diese ihr Vorkaufsrecht wahrnimmt.

Ein Vorkaufsrecht hat die Stadt auch für den um 1879 erstellten Bahnhof, der ebenfalls stark modernisierungs- und sanierungsbedürftig ist. Ob die Stadt dieses Recht für Bahnhof und das benachbarte, Bahn-Verwaltungsgebäude wahrnimmt, darüber berät am 12. Januar 2015 der nicht öffentlich tagende Verwaltungsausschuss der Stadt.

Dann soll es laut Mitteilung der Stadtverwaltung auch um das Hotel Steuding am Bahnhof gehen, das ebenfalls – unabhängig von der Bahnhofs-Versteigerung – verkauft worden ist. Erworben hat es eine Investorengemeinschaft aus Vechta. Das aus dem Jahr 1906 stammende Hotel-Gebäude soll vermietet werden.

Die Stadt könnte zu den selben Konditionen wie der jeweilige Käufer in die Kaufverträge eintreten und die Gebäude in ihr Eigentum bringen.

Bei der Entscheidung müssen die Politiker die hohen Sanierungskosten berücksichtigen.

ej

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Welche Kanareninsel ist die richtige für mich?

Welche Kanareninsel ist die richtige für mich?

Urlaub zwischen Pyramiden und Palmen auf Yucatán

Urlaub zwischen Pyramiden und Palmen auf Yucatán

Nach Gnabry-Schreck: Perfekter Bayern-Start gegen Atlético

Nach Gnabry-Schreck: Perfekter Bayern-Start gegen Atlético

Lukaku verhindert Gladbacher Traumstart in die Königsklasse

Lukaku verhindert Gladbacher Traumstart in die Königsklasse

Meistgelesene Artikel

Landkreis Diepholz ist Coronavirus-Risikogebiet: 7-Tage-Inzidenzwert überschreitet 50er-Grenze

Landkreis Diepholz ist Coronavirus-Risikogebiet: 7-Tage-Inzidenzwert überschreitet 50er-Grenze

Landkreis Diepholz ist Coronavirus-Risikogebiet: 7-Tage-Inzidenzwert überschreitet 50er-Grenze
Restaurant Mezzomar im Marissa-Ferienpark in Lembruch eröffnet

Restaurant Mezzomar im Marissa-Ferienpark in Lembruch eröffnet

Restaurant Mezzomar im Marissa-Ferienpark in Lembruch eröffnet
Coronavirus im Landkreis Diepholz: Lage wird ernst - mehr Kontrollen angekündigt

Coronavirus im Landkreis Diepholz: Lage wird ernst - mehr Kontrollen angekündigt

Coronavirus im Landkreis Diepholz: Lage wird ernst - mehr Kontrollen angekündigt
Coronavirus-Hotspots im Landkreis Diepholz identifiziert - Landrat Bockhop will „differenzierte“ Lösung

Coronavirus-Hotspots im Landkreis Diepholz identifiziert - Landrat Bockhop will „differenzierte“ Lösung

Coronavirus-Hotspots im Landkreis Diepholz identifiziert - Landrat Bockhop will „differenzierte“ Lösung

Kommentare