Probleme aus dem Weg geräumt

Uhr am Bahnhof soll wieder „ins Laufen“ kommen

Die Beteiligten trafen sich jetzt am Bahnhof, um zu besprechen, wie die Lösung für die „stehende“ Bahnhofsuhr aussehen könnte.

Diepholz - Die Uhr am Diepholzer Bahnhof ist seit Monaten ein Ärgernis für viele Bahnreisende und Bürgerinnen und Bürger. Denn sie tut nicht das, was sie soll – die richtige Uhrzeit anzeigen (wir berichteten). Durch viele Gespräche konnten nun aber technische und inhaltliche Probleme gelöst und die notwendige Reparatur für die nächste Woche beauftragt werden.

Zur Besprechung der Lösung trafen sich Anfang der Woche der Eigentümer, Vertreter der Bahn, der Wirtschaftsförderung sowie der Diepholzer Unternehmen, die in der kommenden Woche die Lösung umsetzen werden, mit Florian Marré, der die Gespräche in den vergangenen Wochen initiiert hatte.

„Alle Projektbeteiligten haben sich für die Uhr eingesetzt und gemeinsam an der Realisierung gearbeitet“, bedankt sich Marré und freut sich besonders, wie er mitteilt, dass die Umsetzung durch heimische Firmen erfolgen wird.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Deutsche Basketballer besiegen überraschend Frankreich

Deutsche Basketballer besiegen überraschend Frankreich

Zehntausende setzen mit Greta Thunberg Zeichen fürs Klima

Zehntausende setzen mit Greta Thunberg Zeichen fürs Klima

Erneut China-Rückkehrer in Deutschland gelandet

Erneut China-Rückkehrer in Deutschland gelandet

Neues Nienburger Kino offiziell eingeweiht

Neues Nienburger Kino offiziell eingeweiht

Meistgelesene Artikel

DSDS-Kandidatin flasht Dieter Bohlen - doch das reicht nicht

DSDS-Kandidatin flasht Dieter Bohlen - doch das reicht nicht

Feuerwehr eilt zu einem Gasleck - Energieversorger findet schnell den Fehler

Feuerwehr eilt zu einem Gasleck - Energieversorger findet schnell den Fehler

Decathlon kann kommen, doch Stadt Delmenhorst klagt dagegen

Decathlon kann kommen, doch Stadt Delmenhorst klagt dagegen

Puccini, Verdi und Mozart als Rockstars

Puccini, Verdi und Mozart als Rockstars

Kommentare