Backtag beim Heimatmuseum Aschen

1 von 29
Der Heimatverein im Diepholzer Ortsteil Aschen hatte am Sonntag, 19. Juli, zum traditionellen Backtag auf das Gelände des Heimatmuseums eingeladen. Trotz des durchwachsenen Wetters waren die Verantwortlichen mit dem Verlauf hochzufrieden. Die 50 Platten Butterkuchen waren in nicht einmal vier Stunden verkauft.
2 von 29
Der Heimatverein im Diepholzer Ortsteil Aschen hatte am Sonntag, 19. Juli, zum traditionellen Backtag auf das Gelände des Heimatmuseums eingeladen. Trotz des durchwachsenen Wetters waren die Verantwortlichen mit dem Verlauf hochzufrieden. Die 50 Platten Butterkuchen waren in nicht einmal vier Stunden verkauft.
3 von 29
Der Heimatverein im Diepholzer Ortsteil Aschen hatte am Sonntag, 19. Juli, zum traditionellen Backtag auf das Gelände des Heimatmuseums eingeladen. Trotz des durchwachsenen Wetters waren die Verantwortlichen mit dem Verlauf hochzufrieden. Die 50 Platten Butterkuchen waren in nicht einmal vier Stunden verkauft.
4 von 29
Der Heimatverein im Diepholzer Ortsteil Aschen hatte am Sonntag, 19. Juli, zum traditionellen Backtag auf das Gelände des Heimatmuseums eingeladen. Trotz des durchwachsenen Wetters waren die Verantwortlichen mit dem Verlauf hochzufrieden. Die 50 Platten Butterkuchen waren in nicht einmal vier Stunden verkauft.
5 von 29
Der Heimatverein im Diepholzer Ortsteil Aschen hatte am Sonntag, 19. Juli, zum traditionellen Backtag auf das Gelände des Heimatmuseums eingeladen. Trotz des durchwachsenen Wetters waren die Verantwortlichen mit dem Verlauf hochzufrieden. Die 50 Platten Butterkuchen waren in nicht einmal vier Stunden verkauft.
6 von 29
Der Heimatverein im Diepholzer Ortsteil Aschen hatte am Sonntag, 19. Juli, zum traditionellen Backtag auf das Gelände des Heimatmuseums eingeladen. Trotz des durchwachsenen Wetters waren die Verantwortlichen mit dem Verlauf hochzufrieden. Die 50 Platten Butterkuchen waren in nicht einmal vier Stunden verkauft.
7 von 29
Der Heimatverein im Diepholzer Ortsteil Aschen hatte am Sonntag, 19. Juli, zum traditionellen Backtag auf das Gelände des Heimatmuseums eingeladen. Trotz des durchwachsenen Wetters waren die Verantwortlichen mit dem Verlauf hochzufrieden. Die 50 Platten Butterkuchen waren in nicht einmal vier Stunden verkauft.
8 von 29
Der Heimatverein im Diepholzer Ortsteil Aschen hatte am Sonntag, 19. Juli, zum traditionellen Backtag auf das Gelände des Heimatmuseums eingeladen. Trotz des durchwachsenen Wetters waren die Verantwortlichen mit dem Verlauf hochzufrieden. Die 50 Platten Butterkuchen waren in nicht einmal vier Stunden verkauft.

Der Heimatverein im Diepholzer Ortsteil Aschen hatte am Sonntag, 19. Juli, zum traditionellen Backtag auf das Gelände des Heimatmuseums eingeladen. Trotz des durchwachsenen Wetters waren die Verantwortlichen mit dem Verlauf hochzufrieden. Die 50 Platten Butterkuchen waren in nicht einmal vier Stunden verkauft.

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Zu den kulturellen Ereignissen mit überregionaler Ausstrahlung gehört die Werk-Kunst Ausstellung im historischen Verdener Rathaus, die auch am …
Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Auf Sylt erwacht der Frühling

Osterglocken auf den Steinwällen, auf den Straßen die Cabrios. Scharen von Zugvögeln, grasende Lämmer am Deich. Ganz unterschiedlich sind die …
Auf Sylt erwacht der Frühling

Frühlingsfest am Gymnasium

Unter dem Motto „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“ stand das Frühlingsfest am Gymnasium Bruchhausen-Vilsen.
Frühlingsfest am Gymnasium

Ohne Nationalspieler, mit Talenten: Werder-Training am Dienstag

Ohne die Nationalspieler und die Verletzten war die Trainingsgruppe des SV Werder am Dienstag etwas kleiner als üblich. Dafür durften einige …
Ohne Nationalspieler, mit Talenten: Werder-Training am Dienstag

Meistgelesene Artikel

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit