Mehr als 20.000 Euro Schaden

22 Autos in der Nacht zerkratzt

+
Andreas Hüsker von der Abteilung Pkw-Verkauf zeigt eines der beschädigten Fahrzeuge: Die Motorhauben von 22 Autos wurden in der Nacht zu Sonntag auf dem Gelände des Mercedes-Autohauses Anders in Diepholz an der Maschstraße zerkratzt.

Diepholz - Von Eberhard Jansen. Mehr als 20 000 Euro Schaden und viel Ärger: 22 Autos sind auf dem Gelände des Mercedes-Autohauses Anders in Diepholz an der Maschstraße zerkratzt worden. Vermutlich in der Nacht zu Sonntag hat ein noch Unbekannter die Motorhauben – darunter die von fünf Neufahrzeugen – mit einem spitzen Gegenstand beschädigt.

„Der Täter ist reihum gegangen“, berichtet Andreas Hüsker von der Abteilung Pkw-Verkauf des Autohauses. Auf jedem Wagen hinterließ der Unbekannte einen langen Kratzer. Laut Polizei ist die Tatzeit zwischen Samstag, 15 Uhr, und Sonntag, 15 Uhr.

Das ist kein Einzelfall. In den vergangenen Wochen sind in Diepholz mehrere Autos zerkratzt worden – allerdings nicht an einem Ort, sondern Privat-Fahrzeuge unterschiedlicher Marken, die an unterschiedlichen Stellen im Stadtgebiet auf öffentlichen Straßen abgestellt waren.

Bereits im Oktober ähnlicher Fall

Ein ähnlicher Fall wie jetzt bei Anders wurde jedoch bereits im Oktober in Diepholz registriert, aber von der Polizei seinerzeit nicht mitgeteilt: Auf dem Gelände des Renault-Autohauses Wisloh – ebenfalls an der Maschstraße – wurden an zwei Wochenenden einmal 16 und einmal neun Autos zerkratzt. In einem Fall waren die Autos danach rundherum beschädigt, im anderen Fall „nur“ die Motorhauben – wie jetzt bei Anders. Einen Tatzusammenhang schließt die Polizei nicht aus.

„Die wissen gar nicht, was sie uns damit antun“, ist Maurice Schütte, Verkaufsleiter bei Renault-Wisloh, ebenso sauer wie sein Kollege Hüsker. Den Schaden bei Wisloh betrug ebenfalls etwa 20.000 Euro.

Müssen Autobesitzer in Diepholz wieder Befürchtungen haben wie im Jahr 2009? Damals wurden in wenigen Monaten mehr als 120 Fahrzeuge in der Kreisstadt mutwillig durch Lackkratzer demoliert. Gesamtschaden seinerzeit: Etwa 180.000 Euro.

Die Polizei Diepholz hat auch in den neuen Fällen die Ermittlungen aufgenommen. Wer Hinweise geben kann oder etwas beobachtet (hat), wird gebeten, sich unter Tel. 05441/9710 bei der Polizei zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Ein Toter und 15 Verletzte nach Explosion in Wohnblock

Ein Toter und 15 Verletzte nach Explosion in Wohnblock

Selbstversuch: Reporterin fällt ihre erste Buche

Selbstversuch: Reporterin fällt ihre erste Buche

Verabschiedung des Verdener Redaktionsleiters Volkmar Koy in den Ruhestand

Verabschiedung des Verdener Redaktionsleiters Volkmar Koy in den Ruhestand

Wie werde ich Reifenmechaniker/in?

Wie werde ich Reifenmechaniker/in?

Meistgelesene Artikel

10.000-Euro-Spende aus Bassum: Auf Bericht folgt Shitstorm 2.0

10.000-Euro-Spende aus Bassum: Auf Bericht folgt Shitstorm 2.0

Audi-Fahrerin kollidiert beim Überholen mit Gegenverkehr - vier Verletzte

Audi-Fahrerin kollidiert beim Überholen mit Gegenverkehr - vier Verletzte

Wagenfelder Motive auf Einkaufsbeuteln

Wagenfelder Motive auf Einkaufsbeuteln

„Kapitel 17“ einer Erfolgsstory

„Kapitel 17“ einer Erfolgsstory

Kommentare