Mehrwöchige Sperrung des Eingangsbereichs

Arbeiten im Müntepark werden fortgesetzt

+
Der bereits neu gepflasterte Zugang soll mit einem bereits vorhandenen Weg verbunden werden.

Diepholz - Der Eingang von Seiten des Willenbergs in den Müntepark in Diepholz wird noch einmal für mehrere Wochen gesperrt. Grund seien die Arbeiten für die Anbindung des neu gepflasterten Zugangs mit dem bereits vorhandenen Weg im Park, teilt die Stadtverwaltung mit. Der großzügige Eingangsbereich ist im Zuge des Sanierungsprojektes „Soziale Stadt“ geplant und beschlossen worden und soll etwa 130 000 Euro kosten.

Geplant ist in dem Bereich noch eine weitere Spiel-Kombination. Sie besteht aus einem Turm mit Tunnelrutsche, ebenerdigem Trampolin und Stehkarussell. Durch vielfältige bereits durchgeführte Maßnahmen – wie Anschaffungen von Spielgeräten und dem Bau von Mehrgenerationsplätzen mit Wasserspielplatz und Niedrigseil-Klettergerüst – sei der Müntepark schon jetzt zu einem viel genutzten und attraktiven Naherholungspunkt für alle Generationen geworden, so die Verwaltung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Migranten aus Mittelamerika setzen Marsch Richtung USA fort

Migranten aus Mittelamerika setzen Marsch Richtung USA fort

Premierministerin May: Brexit-Deal fast fertig

Premierministerin May: Brexit-Deal fast fertig

Riad im Fall Khashoggi unter Druck: "Brutal geplanter Mord"

Riad im Fall Khashoggi unter Druck: "Brutal geplanter Mord"

Biogas-Anlage fängt während Bauarbeiten Feuer

Biogas-Anlage fängt während Bauarbeiten Feuer

Meistgelesene Artikel

Illegal 2001 begeistert bei erster Bassumer Rocknacht

Illegal 2001 begeistert bei erster Bassumer Rocknacht

Betrunkene Fahranfängerin kommt von Straße ab - leicht verletzt

Betrunkene Fahranfängerin kommt von Straße ab - leicht verletzt

Prozess um Twistringer Bahnhofsschlägerei verschoben

Prozess um Twistringer Bahnhofsschlägerei verschoben

Biogas-Anlage in Flammen: Feuerwehr im Großeinsatz

Biogas-Anlage in Flammen: Feuerwehr im Großeinsatz

Kommentare