Freigeräumt

Antrag: Schlossinsel besser in das Stadtbild integrieren

+

Diepholz - Das Ufer des Burggrabens hat die Stadt Diepholz schon freigeräumt. Nach dieser Pflanzen-Pflegemaßnahme haben Passanten wieder einen freien Blick – zumindest auf das Gewässer. Das Schloss versteckt sich nach wie vor hinter dichtem Baumbewuchs.

Die SPD-Fraktion im Diepholzer Rat hat jetzt den Antrag gestellt, das Schloss und die Schlossinsel besser in das Stadtbild zu integrieren. Die Projektideen des studentischen Ideenwettbewerbs „Schlosshain Diepholz“ der Hochschule Osnabrück / Freiraumplanung, die vor einigen Monaten öffentlich im Rathaus vorgestellt wurden (wir berichteten), seien diesem Vorhaben zu Grunde zu legen. Die Verwaltung solle laut Antrag auf dieser Grundlage Gespräche mit dem Amtsgericht und dem staatlichen Baumanagement Weser-Leine führen und so mit dem Eigentümer Land Niedersachsen die grundsätzlichen Möglichkeiten abklären. Gestaltung und Erschließung sowie die Nutzung der Schlossinsel sind laut SPD gegenwärtig nicht zufriedenstellend und sollten verbessert werden: „Dabei ist auch zu berücksichtigen, dass die Sichtbeziehungen vom stadtnahen Ufer des Burggrabens zu verbessern sind.“

ej 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

Niederländisches Königspaar in Luxemburg zu Gast

Niederländisches Königspaar in Luxemburg zu Gast

"Kein Zirkus" in Südtirol: Löw braucht Topniveau

"Kein Zirkus" in Südtirol: Löw braucht Topniveau

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Meistgelesene Artikel

„Bauer sucht Frau“: Claus Brokering ist dabei

„Bauer sucht Frau“: Claus Brokering ist dabei

Blumencenter Wiesmoor in Bassum besorgt wegen Bauplänen von BBM

Blumencenter Wiesmoor in Bassum besorgt wegen Bauplänen von BBM

Kollision mit Trecker: Zwei Schwerverletzte nach missglücktem Überholmanöver

Kollision mit Trecker: Zwei Schwerverletzte nach missglücktem Überholmanöver

Kellerbrand in Bassum

Kellerbrand in Bassum

Kommentare