Antrag bei Berufsgenossenschaft gestellt

Klinik zurzeit ohne „Durchgangsarzt“

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Diepholz - Nach dem Weggang des Chirurgie-Chefarzte Dr. Stefan Bolte und eines weiteren entsprechend ausgebildeten und zugelassenen Mediziners hat die Alexianer-Klinik Diepholz zurzeit keinen „Durchgangsarzt“ der Berufsgenossenschaft mehr. Das ist aber laut Auskunft der Alexianer kein Dauerzustand.

Nach einem Arbeitsunfall oder einem Unfall auf dem Weg zur Arbeit sollten die Betroffenen einen von der Berufsgenossenschaft zugelassenen „Durchgangsarzt“ aufsuchen. Zurzeit müssen Patienten in solchen Fällen nach Vechta oder Damme fahren beziehungsweise gebracht werden.

Auf Anfrage unserer Zeitung erklärte Georg Beuke als Sprecher der Alexianer Landkreis Diepholz gestern: „Bei der Berufsgenossenschafts-Zulassung handelt es sich um ein personengebundenes Zulassungsverfahren. Für Dr. Manfred Marx, Chirurg an der Klinik Diepholz, ist die Zulassung beantragt und wird voraussichtlich Mitte Dezember abgeschlossen sein.“ Die Klinikleitung geht davon aus, dass spätestens mit Beginn des neuen Jahres die Zulassung der Berufsgenossenschaft für Dr. Marx vorliegen wird.

Ein „Durchgangsarzt“ ist in der Regel als Facharzt für Unfallchirurgie niedergelassen oder in einem Krankenhaus tätig. Er muss über eine unfallmedizinische Ausbildung und besondere Erfahrungen verfügen. Ohne „Durchgangsarzt“ können Patienten nach Arbeits- oder Wegeunfällen in der Klinik Diepholz zwar versorgt, aber nicht krankgeschrieben werden.

ej

Mehr zum Thema:

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

1500 fröhliche Gäste und 300 Kilogramm Grünkohl

1500 fröhliche Gäste und 300 Kilogramm Grünkohl

21-Jährige aus Diepholz gründet erfolgreich Firma 

21-Jährige aus Diepholz gründet erfolgreich Firma 

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Kommentare