Anika Flöte als neue Leiterin der Jahnschule Diepholz begrüßt

Herzlicher Empfang auf der „anderen Straßenseite“

+
Anika Flöte (2. von rechts) ist die neue Leiterin der Jahnschule Diepholz. Marianne Carstens (rechts), Dezernentin in der Landesschulbehörde, führte sie im Kreis der neuen Kollegen offiziell in ihr Amt ein. Mit im Bild (von links): Claudia Gevers und Wiltraut Kotrade, die die Schulleitung kommissarisch innehatten.

Diepholz - Ihren bisherigen Arbeitsplatz hat sie in Sichtweite – nur „einmal über die Straße“ musste Anika Flöte theoretisch gehen für diesen beruflichen Schritt. Die neue Leiterin der Jahnschule Diep-holz hatte zuvor in der Realschule gearbeitet, nur den sprichwörtlichen Steinwurf entfernt, gegenüber an der Thouarsstraße.

Wie bereits berichtet hat die 41-Jährige die Schulleitung übernommen und damit die einjährige Vakanz der Stelle beendet. Gestern wurde Anika Flöte im Kreise des Kollegiums von Marianne Carstens, Dezernentin in der Landesschulbehörde, Außenstelle Syke, offiziell ins Amt eingeführt.

Carstens bezeichnete die Diepholzerin als „zupackend, zukunftsorientiert und engagiert“, sie habe sich bereits in ihren ersten Arbeitstagen stark eingebracht, und sie wünschte ihr gutes Gelingen in der neuen Funktion.

Auch ein Lob für das „Gesamtwerk“ hatte die Dezernentin im Gepäck: „Ich habe den Eindruck, dass die Schule gut aufgestellt ist“, sagte sie. Wenn irgendetwas an einer Schule nicht laufe, dann erfahre die Schulbehörde meist sehr schnell davon, erklärte sie. Die Dezernentin dankte dem Kollegium, das sich mit Herzblut und Engagement einbringe.

Lob gab es auch für Konrektorin Wiltraut Kotrade, die „von jetzt auf gleich“ die Schulleitung übernehmen musste, als 2014 der bisherige Schulleiter Marc Bischoff kurzfristig auf eine Schulleiterstelle in Cloppenburg wechselte. „Sie haben das sehr souverän und verantwortungsbewusst gemacht“, sagte sie an die Adresse Kotrades gerichtet. Claudia Gevers hatte vorübergehend die Position der stellvertretenden Schulleiterin inne.

Auch Konrektorin Kotrade selbst und Susanne Kretschmer vom Personalrat hießen die neue Schulleiterin willkommen.

Vorzustellen brauchte sich in dieser Runde niemand: Im Rahmen ihrer bisherigen Arbeit hatte Anika Flöte die Jahnschule kennengelernt, ist ihrerseits dort keine Unbekannte.

„Ich weiß, dass ich ein starkes Team im Rücken habe“, sagte Flöte an ihre Lehrer-Kollegen gerichtet, das habe man schon von Außen gesehen. „Ich freue mich auf die Arbeit.“

Anika Flöte ist in Stemwede aufgewachsen, nach einer Ausbildung zur Fotografin in Süddeutschland und einer Ausbildung zur Erzieherin in Osnabrück arbeitete sie fünf Jahre im Kinderheim in Lemförde, bevor sie 27-jährig das Lehramtsstudium in Vechta in Angriff nahm. Inklusive Referendariat war sie zehn Jahre an der Realschule Diepholz tätig, wo sie die Fächer Mathematik, Physik, Sport und Wirtschaft unterrichtete.

Nun der Wechsel an die Jahnschule, und schon in den ersten Tagen wurde klar, wo die Schwerpunkte der Arbeit liegen werden. Für 22 Mädchen und Jungen wird im jetzt beginnenden Jahr ein Sprachlernkurs „Deutsch als Zweitsprache“ eingerichtet. Zielgruppe sind Flüchtlinge, Aussiedler, Arbeitsmigranten und Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund.

Dieses personell und qualitativ gut zu meistern, „das ist eine der großen Herausforderungen“, sagte Flöte.

Zum aktuellen Schuljahresbeginn werden voraussichtlich 18 oder 19 Schüler die neue 5. Klasse bilden.

Als weitere Bausteine nannte Flöte die Themen Inklusion und Berufsorientierung, bei dem die Schule bereits sehr gut aufgestellt sei. Zum Beispiel: Die „Praktische Berufsweltorientierung“ (Berufsparcours) am 14. September, bei der 34 Ausbildungsberufe präsentiert werden.

sr

Mehr zum Thema:

Bilder aus der Sat. 1-Show: „Nacktes Überleben - Wie wenig ist genug?“

Bilder aus der Sat. 1-Show: „Nacktes Überleben - Wie wenig ist genug?“

Helden, Goblin, Kolibri: Neue PC-Spiele in der Übersicht

Helden, Goblin, Kolibri: Neue PC-Spiele in der Übersicht

Jupiter Award 2017: Verknallt in Senta Berger

Jupiter Award 2017: Verknallt in Senta Berger

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Meistgelesene Artikel

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Syrerin rutscht durch Handyvertrag in Schuldenfalle

Syrerin rutscht durch Handyvertrag in Schuldenfalle

B6: Dauerärgernis ist behoben, aber es gibt neue Probleme

B6: Dauerärgernis ist behoben, aber es gibt neue Probleme

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Kommentare