„Diepholzer Platte plus“ besteht zehn Jahre / Kino-Gutschein als Dank für die Spender

53. 000 Einkaufskörbe gefüllt

Diepholz - Das Problem wird allzu gern verdrängt: auch in der heutigen Zeit haben viele Menschen nicht die Möglichkeit, sich täglich ausreichend und ausgewogen zu ernähren. In vielen Orten arbeiten Tafeln daran, diesen Menschen zu helfen. In Diepholz ist es die „Platte plus“ seit mittlerweile zehn Jahren.

Aus einer ersten Initiative der Essensausgabe an Obdachlose (daher der Name „Platte“) ist im Laufe der Jahre eine regelmäßige Lebensmittelausgabe an Bedürftige in der Stadt erwachsen.

„Seit der Gründung im Jahr 2007 konnten bereits mehr als 53 000 Einkaufskörbe mit Lebensmitteln ausgegeben werden“, berichtet Rainer Seidel, einer der ehrenamtlichen Helfer der Initiative.

Zwei Teams holen an drei Tagen in der Woche Lebensmittel bei den Spendern ab. Brot, Kuchen, Gemüse, und auch immer mehr Tiefkühlware, die aus unterschiedlichen Gründen nicht verkauft wurde, kommt so zu den Menschen in Not. Jeden Dienstag und Freitag müssen 40 Kisten mit Lebensmitteln auf ihre einwandfreie Qualität hin überprüft werden. Pro Ausgabetag werden etwa 50 Gäste bedient.

Kostenlose warme Mahlzeit

Eine so große Aufgabe zu stemmen, das geht nur mit der Unterstützung durch viele weitere ehrenamtliche Helfer, durch die Kirchen, Firmen und Privatpersonen aus dem Raum Diepholz. 25 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind derzeit für die Diepholzer Platte (Kochen für Bedürftige) und die Diepholzer Platte plus (Lebensmittelausgabe) tätig.

Die Kochfrauen bieten einmal in der Woche jeweils dienstags um 18 Uhr im Gemeindehaus St. Michaelis eine kostenlose warme Mahlzeit an. Die Lebensmittelausgabe öffnet dort dienstags um 8 Uhr und freitags um 14 Uhr.

Großer Dank an Freunde und Förderer

Grundlage dieser beiden kirchlichen Angebote des Diakonischen Werkes sind Geld- und Sachspenden von Firmen und Bürgern sowie das freiwillige und unentgeltliche Engagement vieler ehrenamtlicher Mitarbeiter.

Mit einem kleinen Geschenk bedanken sich die Ehrenamtlichen der „Platte plus“ traditionell bei den Freunden und Förderern der Aktion für deren jahrelange Treue und Unterstützung.

„Platte plus“ sucht weitere Helferinnen und Helfer

In diesem Jahr ist das Geschenk ein besonders originelles: Die „Central Cineworld Kinos“ in Diepholz laden alle Förderer zu einem „Kino-Menü“ ein – bestehend aus Cola und Popcorn – und natürlich zu einem Filmbesuch. Die „Platte plus“ dankt den Kino-Betreibern für diese großzügige Spende.

Die beiden „Platten“ suchen immer wieder Helferinnen und Helfer.

Interessierte werden gebeten, sich mit Hans-Jürgen Waschke (Tel. 05441/987940) oder Bodo von Bodelschwingh (Tel. 05441-545455) in Verbindung zu setzen, die für Beratung und Betreuung dieser beiden Einrichtungen auf Seiten des Diakonischen Werkes zuständig sind.

sr

Rubriklistenbild: © picture alliance / Jens Büttner

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Einzelkritik: Mit Bargfrede ist Werder besser

Einzelkritik: Mit Bargfrede ist Werder besser

Bilder der steilsten Standseilbahn der Welt

Bilder der steilsten Standseilbahn der Welt

Palästinenser weisen US-Äußerungen zu Klagemauer zurück

Palästinenser weisen US-Äußerungen zu Klagemauer zurück

Weihnachtskonzert in der Sporthalle der Wiedauschule

Weihnachtskonzert in der Sporthalle der Wiedauschule

Meistgelesene Artikel

Landwirt Loerke erwägt den Gang zum Gericht

Landwirt Loerke erwägt den Gang zum Gericht

Wintershall-Chef Mehren setzt auf mehr Effizienz und Wachstum

Wintershall-Chef Mehren setzt auf mehr Effizienz und Wachstum

Wirtschaftsförderung im Landkreises Diepholz zieht Bilanz

Wirtschaftsförderung im Landkreises Diepholz zieht Bilanz

Tamika Campbell im Kulturforum: Originell, aber nicht selten vulgär

Tamika Campbell im Kulturforum: Originell, aber nicht selten vulgär

Kommentare