2018 mit Aerodynamik-Paket

Neuer Rennwagen mit Elektroantrieb: Sparkasse spendet 1 500 Euro für PHWT-Studenten

+
In der Werkstatt des ZME in Diepholz, in der derzeit ein neuer Rennwagen für die „Formula Student“ entsteht: Studierende der PHWT mit Vertretern der Kreissparkasse, die eine 1 500-Euro-Spende für das Projekt überbrachten. 

Diepholz - Die Studenten legen derzeit manche Sonderschicht ein, arbeiten teilweise bis nachts um ein Uhr in der Werkstatt des Zentrums für Mechatronik und Elektrotechnik (ZME) an der Thüringer Straße in Diepholz: Bis zum 26. Juni muss der neue Rennwagen der „Deefholt Dynamics“ fertig sein. Studierende der Privaten Hochschule für Wirtschaft und Technik (PHWT) beteiligten sich mit dem Fahrzeug auch 2018 an dem internationalen Konstruktionswettbewerb „Formula Student“.

Ein Rennwagen wird dazu jedes Jahr neu konstruiert und gebaut. Die Studenten dürfen nur Einzelteile des Vorjahres-Fahrzeuges von ihren Kommilitonen verwenden. Präsentiert wird der fertige Rennwagen mit Elektroantrieb DD-E18 am Dienstag, 26. Juni, ab 16 Uhr beim „Rollout“ am ZME.

Dazu haben die „Deefholt Dynamics“ Sponsoren, Partner und Freunde eingeladen. Wer noch Interesse hat teilzunehmen, kann sich bis heute per mail an rollout@deefholt-dynamics.com anmelden.

So viel verriet Tido Hagen, Sprecher des diesjährigen „Deefholt-Dynamics“-Teams schon: „Der Wagen 2018 wird eine neues Aerodynamik-Paket mit Front- und Heckflügeln bekommen.“

Den Rohbau des neuen Rennwagens besichtigten jetzt drei Vertreter der Kreissparkasse Grafschaft Diepholz. Bernd Ufferhardt (Regionaldirektor Privatkunden Region Diepholz), August Kruse (Regionaldirektor Firmenkunden Region Diepholz) und Ralf Vielhauer (Leiter Marketing/Öffentlichkeitsarbeit) interessierten sich aber nicht nur für Konstruktion und Bau des neuen Fahrzeugs, sondern hatten auch eine Spende dabei: Mit 1 500 Euro unterstützt die Kreissparkasse die „Deefholt Dynamics“ 2018.

Im internationalen Wettbewerb stellen sich die Studenten der PHWT den anderen Teams der „Formula Student“ am 2. Juli in den Niederlanden und am 2. August auf dem Hockenheimring. 

ej

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?

Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?

Scheunenbrand in Sage

Scheunenbrand in Sage

Flächenbrand an der A27 bei Langwedel

Flächenbrand an der A27 bei Langwedel

Trump sieht seinen Gipfel mit Putin optimistisch

Trump sieht seinen Gipfel mit Putin optimistisch

Meistgelesene Artikel

Twistringen hat einen neuen König: Dieter Kathmann erzielt 20 Ringe

Twistringen hat einen neuen König: Dieter Kathmann erzielt 20 Ringe

Vom Line-up bis zum Wetter: Beim 23. Neuenkirchener Open Air stimmt alles

Vom Line-up bis zum Wetter: Beim 23. Neuenkirchener Open Air stimmt alles

Schwerer Raubüberfall in Rehden: Vermummte Täter fesseln Bewohner

Schwerer Raubüberfall in Rehden: Vermummte Täter fesseln Bewohner

Stromverteilung brennt in Brinkum 

Stromverteilung brennt in Brinkum 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.