Der französische Austauschschüler Matthieu Buy (16) ist ein Deutschland-Fan

„Die Mädchen sind schön“

+
Matthieu Buy mag deutschen Kuchen und seine Gastfamilie Krzikalla. ·

Bruchhausen - Von Philipp SchockenhoffHUSTEDT · „Das Klischee, dass in Deutschland viele dicke Männer mit Bärten leben, stimmt nicht“, sagt Matthieu Buy und lacht. Der 16-jährige Franzose ist derzeit als Austauschschüler zu Gast bei Familie Krzikalla in Hustedt.

Sabine Krzikalla (Telefon 042 55/920 43) arbeitet ehrenamtlich für die Austausch-Organisation Adolesco (http://www.adolesco.org), ihre Familie nahm den Franzosen gerne auf. Zusammen mit Krzikallas Tochter Annika besucht er während seines Aufenthalts in Deutschland das Gymnasium in Bruchhausen-Vilsen. Sabine Krzikalla lobt: „Die Schule ist da wirklich flexibel.“ Matthieu Buy ergänzt, dass es ihn positiv überrascht habe, wie locker und freundlich die Lehrer mit ihm umgehen.

Wer mit dem Franzosen ins Gespräch kommt, dem fällt gleich auf, wie gut sein Deutsch ist. Offensichtlich wird er auf seine flüssige Sprechweise regelmäßig angesprochen – beinahe routiniert schüttelt er den Kopf und lächelt dabei. Seit der fünften Klasse hat Matthieu in der Schule Deutsch-Unterricht. Nachdem er zuletzt als Austauschschüler in Kanada war, will er jetzt seine Deutsch-Kenntnisse wieder auffrischen. „Ich konnte, als ich zurückkam, kaum noch Deutsch sprechen“, sagt Matthieu augenzwinkernd. „Und jetzt leidet dafür mein Englisch.“

Nach sieben Wochen bei Familie Krzikalla geht esfür den bekennenden „Deutsch land-Fan“ am Sonnabend zurück nach Hause. Zusammen haben die Hustedter und ihr Gast Ausflüge nach Berlin und Bremen gemacht. „Das war beeindruckend, ich mag deutsche Städte“, sagt Matthieu Buy. In Bremen sah er sich ein Basketballspiel sowie die Fußball-Partie Werder Bremen gegen Mainz 05 an – zwei Highlights seines Besuchs.

Was gefällt Matthieu noch an Deutschland? „In Frankreich sagt man, hier gibt es viele schöne Mädchen. Das stimmt, auch wenn nicht alle blond sind.“ Dann überlegt der 16-Jährige einen Moment, bevor er begeistert die Augen aufreißt und ruft: „Autos, schöne Autos! Ich habe eine Fahrschule mit einem BMW gesehen. Wir haben nur so alte Schlabberkisten.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Kraxeln in der Sächsischen Schweiz 

Kraxeln in der Sächsischen Schweiz 

So gelingen Einsteigern tolle Fotos

So gelingen Einsteigern tolle Fotos

Das bringen Foldables

Das bringen Foldables

Fotostrecke: Joe Bryant und sein Weserstadion aus Lego

Fotostrecke: Joe Bryant und sein Weserstadion aus Lego

Meistgelesene Artikel

Rumpeldipumpel: Kopfsteinpflaster auf der Twistringer Bahnhofstraße

Rumpeldipumpel: Kopfsteinpflaster auf der Twistringer Bahnhofstraße

Traumfinale für TV Neuenkirchen

Traumfinale für TV Neuenkirchen

Feuchte Fahnenweihe und trockener Festredner

Feuchte Fahnenweihe und trockener Festredner

Planer verspricht ein grünes Quartier

Planer verspricht ein grünes Quartier

Kommentare