ASB-Kreisverband hielt Rückschau / Mitgliederzahl in fünf Jahren verdoppelt

„Die Erfolge festigen und weiter ausbauen“

Der ASB-Kreisverband Diepholz (stehend der Vorstand) ehrte auf der Mitgliederversammlung Kurt Möller (sitzend, von links), Friederike Brinkmann und Harri Thasler. ·
+
Der ASB-Kreisverband Diepholz (stehend der Vorstand) ehrte auf der Mitgliederversammlung Kurt Möller (sitzend, von links), Friederike Brinkmann und Harri Thasler. ·

Diepholz - „Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Kreisverband Diepholz kann in seinen Arbeitsbereichen auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Diese Erfolge gilt es zu festigen und auszubauen“, forderte Vorsitzender Bernt Streese auf der Jahreshauptversammlung im ASB-Raum an der Grafenstraße.

Als Herausforderungen für die Zukunft nannte Streese unter anderem den Fachkräftemangel im Bereich der Kinder- und Altenhilfe durch den zum Beispiel die Stelle einer Heilpädagogin nicht zeitnah besetzt werden konnte. Zudem hielt der Vorsitzende den Wegfall des Zivildienstes und Einführung eines Freiwilligendienstes für keine gute Lösung.

Die Auslastung der Tagespflegeeinrichtung könnte laut Streese besser sein. Und so hielt sich der ASB-Kreisverband bei den Investitionen sehr zurück. Dennoch sollten in diesem Jahr Maßnahmen im Kindergarten und in der Tagespflege vorgenommen werden. Guten Zuspruch erfahre der Behindertenfahrdienst, für den der ASB ein weiteres Fahrzeug anschaffte. Glücklicherweise konnte der Kreisverband durch die gute Mitgliederentwicklung nicht refinanzierte Dienstleistungen ausgleichen. So hatte der Kreisverband 2007 1300 Mitglieder und im vergangenen Jahr bereits 2216.

Der Vorsitzende dankte allen Aktiven für das nachhaltige Engagement. „Die Aktivitäten von Hilfsorganisationen wie dem ASB sind wichtig für das Funktionieren einer sozialen und gerechten Gesellschaft.

Geschäftsführerin Birgitt Evers berichtete über den ehrenamtlichen Dienstleistungsbereich „Seniorenarbeit“ und erinnerte an 48 Treffen (jeweils montags), an denen um Durchschnitt 29 Senioren in gemütliche Runde zusammenkamen. Das Durchschnittsalter der Gäste liege bei 78,5 Jahren und reiche bei d den Frauen von 74 bis 92, bei den Männern von 59 bis 93 Jahre. Willkommen seien immer auch „neue“ Senioren. Die Aktivitäten reichten vom Neujahrsumtrunk über Rosenmontagsfeier, Spargelessen, Bingospielen und einer Weihnachtsfeier bis zu diversen Gesellschaftsspielen mit Karten oder Würfeln. Der besondere Dank von Birgitt Evers ging an Luzie Immelmann und Renate Jansen sowie an die Stadt, die – wie in den Vorjahren – einen Zuschuss für die ehrenamtliche Seniorenarbeit geleistet hat.

Daniel Horstmann berichtete von einer sehr aktiven ASB-Jugend. Bei den Gruppenstunden jeweils freitags sei gebastelt, gekocht und gespielt worden. Zudem wurde auch in Erster Hilfe ausgebildet. Höhepunkt sei die Ferienspaßktion in Zusammenarbeit mit der Landesjugend gewesen und die Feier zum 50-jährigen Bestehen der ASB-Jugend in Diep holz.

Die Neuwahlen bei der Jugend brachten folgendes Ergebnis: Katja Scharmentke bleibt Jugendleiterin, Daniel Horstmann ist Stellvertreter und Sandra Huntemann Beisitzerin. Der Kontrollkommission gehören an Ivon Neumann, Jörn Willms und Martin Schmidthorst.

Für 25-jährige Zugehörigkeit zum ASB zeichneten Vorsitzender Bernt Streese und dessen Stellvertreter Werner Schneider mit Ehrennadeln aus Friederike Brinkmann, Kurt Schröder und Harri Thasler. · up

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Lastwagen kommt von der Straße ab – Polizei sperrt B 51 für die Bergung

Lastwagen kommt von der Straße ab – Polizei sperrt B 51 für die Bergung

Lastwagen kommt von der Straße ab – Polizei sperrt B 51 für die Bergung
Diepholz: Kreuzung ist nun Kreisel

Diepholz: Kreuzung ist nun Kreisel

Diepholz: Kreuzung ist nun Kreisel
Fünf Standorte in Syke kommen laut Planungsbüro für Windkraftanlagen in Frage

Fünf Standorte in Syke kommen laut Planungsbüro für Windkraftanlagen in Frage

Fünf Standorte in Syke kommen laut Planungsbüro für Windkraftanlagen in Frage
Unterkünfte werden noch benötigt

Unterkünfte werden noch benötigt

Unterkünfte werden noch benötigt

Kommentare