Deutschlands Drittschönste über 50 kommt aus Syke

Karen Anne Gottwald (l, 50), die den dritten Platz belegte, kommt aus Syke. Naneben posiert "Miss 50plus Germany"-Gewinnerin Christine Wache (M, 53) aus Berlin zusammen mit der Zweitplatzierten Margit Christine Müller-Davidi (r, 72) auch aus Niedersachsen.

Syke - Den Sprung aufs oberste Treppchen hat sie ganz knapp verpasst. Aber immerhin: Karen Anne Gottwald aus Syke wurde am Samstag Abend im oberbayerischen Bodenmais bei der Wahl der „Miss 50 plus Germany“ zur drittschönsten Frau Deutschlands über 50 gewählt.

Die neunköpfige Jury bestätigte ihr nach zweieinhalb Stunden Schaulaufen im Dirndl, Business-Outfit und Abendkleid bei einer Größe von 1,82 Meter die längsten Beine der Konkurrenz und eine Wespentaille, mit der sie in jedem Outfit eine gute Figur mache.

Geschlagen geben musste sich die Sykerin lediglich der ältesten Teilnehmerin des Wettbewerbs Margit Christine Müller-David aus Wendeburg (Kreis Peine), der man – so die Jury – ihre 72 Jahre Lebenserfahrung nicht ansehe, und der Siegerin Christine Wache aus Berlin. Alle drei hatten sich in einer Vorauswahl gegen insgesamt rund 1000 Bewerberinnen durchgesetzt und waren nun im Finale der besten 18 angetreten.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die düstere Geschichte der NS-Ordensburg Vogelsang

Die düstere Geschichte der NS-Ordensburg Vogelsang

Urlaub zwischen Pyramiden und Palmen auf Yucatán

Urlaub zwischen Pyramiden und Palmen auf Yucatán

Ganz einfach: So gelingen Ihnen Maronen zu Hause im Backofen - Koch erklärt worauf es ankommt

Ganz einfach: So gelingen Ihnen Maronen zu Hause im Backofen - Koch erklärt worauf es ankommt

Viel Zeit für dänische Hygge auf Bornholm

Viel Zeit für dänische Hygge auf Bornholm

Meistgelesene Artikel

Corona im Mezzomar-Restaurant am Dümmer: Neun Infektionen

Corona im Mezzomar-Restaurant am Dümmer: Neun Infektionen

Corona im Mezzomar-Restaurant am Dümmer: Neun Infektionen
Zwei neue Covid-Fälle in Bruchhausen-Vilsen

Zwei neue Covid-Fälle in Bruchhausen-Vilsen

Zwei neue Covid-Fälle in Bruchhausen-Vilsen
„Gäste waren zu keinem Zeitpunkt gefährdet“

„Gäste waren zu keinem Zeitpunkt gefährdet“

„Gäste waren zu keinem Zeitpunkt gefährdet“

Kommentare