Fallzahlen entwickeln sich positiv

Maskenpflicht in Sulingen wird überprüft

Parkplatz am nördlichen Suletal.
+
Die Maskenpflicht in Sulingen könnte schon in Kürze enden.

Die Maskenpflicht in Teilen Sulingens könnte schon in Kürze enden. Der Landkreis Diepholz überprüft die Maßnahme.

Seit dem 24. April gilt laut einer Allgemeinverfügung des Landkreises Diepholz in Teilen der Sulinger Innenstadt sowie in den Naherholungsgebieten am Stadtsee und im nördlichen Suletal eine Maskenpflicht. Begründet wurde diese Maßnahme mit den hohen Inzidenzwerten im Mittelzentrum. Diese Lage hat sich aber nun geändert: Wie Mareike Rein, Pressesprecherin des Landkreises, am Freitagabend mitteilt, haben sich die Fallzahlen in der Sulestadt so positiv entwickelt, dass die Maßnahme neu bewertet wird.

Demnach sei seit Wochenbeginn ein Rückgang bei den Neuinfektionen zu verzeichnen. In der Mitteilung äußert Landrat Cord Bockhop einen Dank an die Bürgerinnen und Bürger „für die hohe Akzeptanz der Infektionsschutzmaßnahmen, die innerhalb kürzester Zeit erste Erfolge erzielt haben.“ Als Konsequenz daraus werde der Landkreis wird über das Wochenende die weitere lokale und kreisweite Entwicklung des Infektionsgeschehens beobachten und Anfang nächster Woche prüfen, ob die Aufhebung der Maskenpflicht in Sulingen erfolgen kann oder ob unter Berücksichtigung des Infektionsgeschehens auf dem Hof Thiermann in Scharringhausen und aufgrund der dezentralen Unterbringung der Mitarbeitenden gegebenenfalls weitergehende, großräumigere Maßnahmen angezeigt seien.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Israels Armee tötet hochrangigen Militärkommandeur in Gaza

Israels Armee tötet hochrangigen Militärkommandeur in Gaza

Angriff auf Tel Aviv - Hamas-Leute im Fadenkreuz Israels

Angriff auf Tel Aviv - Hamas-Leute im Fadenkreuz Israels

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Bundesregierung: „Antisemitische Kundgebungen nicht dulden“

Bundesregierung: „Antisemitische Kundgebungen nicht dulden“

Meistgelesene Artikel

Lönsstraße in Sulingen: Schön, aber zu teuer?

Lönsstraße in Sulingen: Schön, aber zu teuer?

Lönsstraße in Sulingen: Schön, aber zu teuer?
Stadtwerke: Opalla 1,2 Millionen Euro angeboten

Stadtwerke: Opalla 1,2 Millionen Euro angeboten

Stadtwerke: Opalla 1,2 Millionen Euro angeboten
Kran muss Kran bergen: B 51 in Diepholz für mehrere Stunden voll gesperrt

Kran muss Kran bergen: B 51 in Diepholz für mehrere Stunden voll gesperrt

Kran muss Kran bergen: B 51 in Diepholz für mehrere Stunden voll gesperrt
Todesfall nach Corona-Impfung im Landkreis Diepholz – Obduktion am Freitag

Todesfall nach Corona-Impfung im Landkreis Diepholz – Obduktion am Freitag

Todesfall nach Corona-Impfung im Landkreis Diepholz – Obduktion am Freitag

Kommentare