Corona-Pandemie

Corona-Ausbruch in Weyhe: 65 Menschen in Altenheim infiziert

In einer Senioreneinrichtung im Kreis Diepholz haben sich 65 Menschen mit Covid-19 infiziert. Grund für die Ausbrüche ist unklar. Seit zwei Wochen werden es mehr.

Weyhe – Seit Mittwoch, 25. August 2021, werden es immer mehr: In einer Senioreneinrichtung in Weyhe (Landkreis Diepholz) gibt es einen Massenausbruch an Covid-19 Infektionen aufgrund der Delta-Variante des Coronavirus unter Bewohnern und Beschäftigten. Wie der Landkreis mitteilt, hat es bis Mittwoch, 8. September 2021, insgesamt 65 Corona-Infektionen gegeben. Von den 86 Bewohnern sind 51 Personen betroffen.

Gemeinde in Niedersachsen:Weyhe
Fläche:60,29 Quadratkilometer
Einwohner:31.011 (Stand: 31. Dezember 2020)
Vorwahl:04203
Bürgermeister:Frank Seidel (SPD)

Die Ursache für den Ausbruch konnte laut Landkreis bisher noch nicht festgestellt werden, denn nur eine der mit Covid-19 infizierten Personen ist nicht geimpft. Alle anderen sind laut Daniel Tabeling, Leiter des Gesundheitsamtes, vollständig geimpft. Aufgrund dessen zeigen die in der Einrichtung betreuten Personen überwiegend milde Symptome, allerdings mussten auch bereits neun Personen in Krankenhäusern behandelt werden. Vier davon sind aber inzwischen wieder entlassen.

65 Menschen in Altenheim in Weyhe mit Corona infiziert: Impfung verhindert schwere Verläufe

„Die Impfung kann keine Infektion verhindern. In Anbetracht des überwiegenden milden Verlaufes im Vergleich zu ähnlichen Verläufen im vergangenen Winter ohne Möglichkeit der Impfung, zeigt sich hier aber auch, dass die Impfung wirkt und sinnvoll ist. Gleichwohl kann bei diesem Personenkreis aber auch durch die Altersphysiologie und die Tatsache, dass Vorerkrankungen und Beeinträchtigungen bereits bestehen, in Einzelfällen ein Verlauf schwerer ausfallen“, erklärt Tabeling.

In Absprache mit dem Gesundheitsamt hat das Hygienemanagement der Einrichtung nun weiterführende Vorkehrungen getroffen. Dabei handelt es sich um die allgemeinen hygienischen Standardmaßnahmen (Masken, Schutzausrüstung). Im Vordergrund stehen hier jedoch nicht mehr nur die restriktiven hygienischen Vorsichtsmaßnahmen, sondern mittlerweile auch wieder die möglichst unbeeinträchtigte Lebensweise der Bewohner zu ermöglichen.

Ein einer Senioreneinrichtung in Weyhe haben sich 65 Personen mit dem Coronavirus infiziert. (Symbolbild)

So werden die Hygienekonzepte etwa so umgesetzt, dass ein Besuch der Bewohner weiterhin grundsätzlich möglich ist. Das Gesundheitsamt des Landkreises Diepholz beobachtet die Situation und ist im engen Austausch mit der Einrichtung, aber auch dem Niedersächsischen Landesgesundheitsamt.

Aktuell sind im Landkreis Diepholz am Mittwoch, 8. September 2021, 190 Personen mit dem Coronavirus infiziert. In den Kliniken des Landkreises Diepholz werden zurzeit sechs Patienten mit einem Corona-Verdacht oder einer laborbestätigten Infektion behandelt*. Zwei dieser Patienten müssen intensivmedizinisch versorgt werden. * kreiszeitung.de und fr.de sind Angebote IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Sina Schuldt/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Meistgelesene Artikel

Achtung: Vollsperrung der B51 ab Montag

Achtung: Vollsperrung der B51 ab Montag

Achtung: Vollsperrung der B51 ab Montag
Diepholz: Radmuttern an Streifenwagen gelöst – Polizei ermittelt

Diepholz: Radmuttern an Streifenwagen gelöst – Polizei ermittelt

Diepholz: Radmuttern an Streifenwagen gelöst – Polizei ermittelt
Barnstorf: Alexander Grimm und Dr. Christina Radons gehen in die Stichwahl

Barnstorf: Alexander Grimm und Dr. Christina Radons gehen in die Stichwahl

Barnstorf: Alexander Grimm und Dr. Christina Radons gehen in die Stichwahl
Landarzt aus Weyhe: Diedrich Heumann besingt Corona und das Impfen

Landarzt aus Weyhe: Diedrich Heumann besingt Corona und das Impfen

Landarzt aus Weyhe: Diedrich Heumann besingt Corona und das Impfen

Kommentare