Zweite Welle bringt weniger Einschränkungen

Zwei neue Covid-Fälle in Bruchhausen-Vilsen

Nicht nur die Büchereien, auch das Rathaus bleibt geöffnet. Hier müssen sich Besucher allerdings telefonisch anmelden.
+
Nicht nur die Büchereien, auch das Rathaus bleibt geöffnet. Hier müssen sich Besucher allerdings telefonisch anmelden.

Samtgemeinde – Während die Bundeskanzlerin am Mittwoch umfangreiche Einschränkungen bekanntgab, weil Deutschland sich in einer „nationalen Gesundheitsnotlage befinde“, telefonierte Samtgemeindebürgermeister Bernd Bormann die politische Führung der Samtgemeinde und den Krisenstab der Verwaltung zusammen. Donnerstag um 9 Uhr trafen sich die Verantwortlichen, um die lokalen Folgen des „kleinen Lockdowns“ abzustimmen. Sie fallen weniger dramatisch aus als während der ersten Infektionswelle.

„Das Rathaus bleibt geöffnet; Besuche sind allerdings nur nach telefonischer Anmeldung möglich“, teilt Bernd Bormann mit. „Die Bürger kennen das ja schon“, meint er. Wer also im Bürgerbüro oder bei der Zulassungsstelle etwas zu erledigen hat, findet dort zu den gewohnten Öffnungszeiten auch einen Ansprechpartner. Die Tür zum Rathaus öffnet sich ab Montag jedoch nur nach Anmeldung. Telefonisch ist das Rathaus unter der zentralen Nummer 04252/3910 zu erreichen.

Anders als im Frühjahr, werde jetzt aber nicht im Schichtbetrieb gearbeitet. „An den neuralgischen Stellen wie Informationstechnik, Bürgerbüro und Standesamt haben wir jedoch interne Regelungen getroffen, um den Betrieb dauerhaft zu gewährleisten“, sagt Bernd Bormann im Gespräch mit der Kreiszeitung.

Auch der Tourismus-Service öffnet im November nur, wenn sich Kunden oder Besucher zuvor angemeldet haben. So sollen die Kontakte auf ein absolut nötiges Minimum begrenzt werden.

So lange die Schulen geöffnet sind, bleiben auch die Büchereien für Leser zugänglich, habe die Runde aus Politik und Verwaltung außerdem entschieden. Mit Lesestoff kann man sich also zunächst weiterhin freitags von 8.30 bis 10.30 Uhr sowie dienstags bis donnerstags jeweils von 15 bis 18 Uhr in Bruchhausen-Vilsen versorgen. Für die Öffentlichkeit geöffnet sind die Büchereien: in Asendorfer dienstags von 16 bis 18.30 Uhr; in Martfeld donnerstags von 16.30 bis 18 Uhr sowie in Schwarme montags von 16 bis 17.30 Uhr.

Auch die Jugendhäuser bleiben unter Corona-Bedingungen geöffnet.

Außerdem finden alle nötigen Sitzungen der Ratsgremiem statt. Allerdings tage keine Gruppe mehr im Sitzungsraum im Rathaus. Ab Montag spielen sich die Ratsaktivitäten, auch die nicht-öffentlichen, im Forum des Schulzentrums ab.

Möchten Einwohner eine öffentliche Sitzung verfolgen, müssen sich sich – wie in den vergangenen Monaten auch – weiterhin vorab im Bürgermeisterbüro anmelden und dort ihre Kontaktdaten hinterlassen: Telefon 04252/391313. Im Verantwortungsbereich der Samtgemeinde ändert sich also auch dann nicht viel, wenn das öffentliche Leben im ganzen Land zur Ruhe kommen soll, um die rasende Verbreitung des Virus aufzuhalten. Nicht entgegenkommen kann die Samtgemeinde den Sportlern. Alle Sportstätten sowie die Tennishalle im Flecken sind nur noch für die Schulen geöffnet. Das Martfelder Hallenbad muss den Kursbetrieb einstellen. „Wer bereits ein Entgelt bezahlt hat, bekommt es erstattet“, sagt Bernd Bormann zu. Den nötigen Antrag könne man formlos per E-Mail stellen bei nils.igwerks@bruchhausen-vilsen.de.

In der Samtgemeinde gibt es zwei weitere Covid-19-Fälle, informiert die Verwaltung auf der Homepage. Damit sind aktuell fünf Personen akut mit dem Virus infiziert. Seit Ausbruch der Pandemie haben sich bis heute 39 Personen angesteckt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Oldtimer nur noch Müll? Behörde droht dem Besitzer mit Verschrottung

Oldtimer nur noch Müll? Behörde droht dem Besitzer mit Verschrottung

Oldtimer nur noch Müll? Behörde droht dem Besitzer mit Verschrottung
Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus

Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus

Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus
Mit Sicherheitsdienst

Mit Sicherheitsdienst

Mit Sicherheitsdienst
Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Kommentare